Tennis: Herren 40-Gruppenligist Habichtswald geht als Vierermannschaft an den Start

In Hanau nur Außenseiter

Jens Heckeroth will mit seinem Team die Gruppenliga halten: Der Auftakt der Herren 40 der TG Habichtswald findet beim THC Hanau statt. Foto:  Hofmeister

Wolfhagen. Am kommenden Wochenende fällt der Startschuss zur Tennis Medenspielsaison. Von den heimischen Vereinen werden die Herren 40 der TG Habichtswald und die Herren 30 der TG Schauenburg auf Landesebene in der Gruppenliga an den Start gehen.

Die in der Vorsaison als Siebte und Vorletzte in der Gruppe der Sechsermannschaften eigentlich sportlich abgestiegene TG wird in dieser Saison als Vierermannschaft weiterhin in der Gruppenliga spielen.

Bezirksoberliga zeitgleich

Das Ziel wird wieder der Klassenerhalt sein. Zum Auftakt stehen die Habichtswälder beim hoch gehandelten THC Hanau vor einer nahezu unlösbaren Aufgabe. Dabei wird die TG mit Rüdiger Dotting, Stefan Wiebke und Jens Heckeroth antreten. Der vierte Spieler wird entweder Tim Hartmann oder Jan Hensel sein. Bei ihnen ist noch nicht sicher, wer in der zeitgleich in der Bezirksoberliga gegen den TSV Naumburg spielenden Herren 30 auflaufen wird.

Das Derby zwischen Habichtswald und Naumburg verspricht Spannung. Während die TG verletzungsbedingt nicht in Bestbesetzung spielen kann, gehen die Naumburger gegenüber der Vorsaison mit Andreas Hetzler, Matthias Kranz, Marco Schäfer und Jan Ansuhn unverändert an den Start.

Auch die in der Bezirksliga A spielenden Herren 50 von Habichtswald/Niedenstein/Zierenberg haben vor ihrem Auftaktspiel beim TC BW Kassel personelle Probleme, erhalten aber Verstärkung aus der 40er Mannschaft durch Wiebke und Heckeroth.

Ebenfalls mit einem Auswärtsspiel starten die Herren von Lohne/Emstal, die ihre Visitenkarte bei BW Beisheim abgeben. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.