TC Bad Sooden-Allendorf: Herren 60 krönen eine tolle Saison

Witzenhausen. Trotz einer abschließenden 2:4-Niederlage in Bad Camberg behalten die Herren 40 des TC Bad Sooden-Allendorf ihren fünften Tabellenplatz in der Tennis- Hessenliga und erreichten damit ihr Saisonziel.

Für die Gäste sorgten Bernd Ruhlandt und Harald Heinzl zwar für zwei Punkte in den Einzeln, doch ihre Mannschaftskameraden Hans-Peter Kroll und Arne Hügli waren trotz energischer Gegenwehr letztlich chancenlos.

Ruhlandt hatte bei seinem Dreisatz-Sieg gegen Olaf Börner zunächst einige Anlaufschwierigkeiten, wurde dann aber immer sicherer und ließ seinem Kontrahenten im mit 6:0 gewonnenen dritten Satz keine Chance mehr. Harald Heinzl baute seine eindrucksvolle Bilanz noch aus und gewann glatt in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:4 gegen Markus Erdmann. Auch der in dieser Begegnung nicht aktive Dr. Lars Kleeberg kann mit seiner positiven Saisonbilanz zufrieden sein.

Blau-Weiß unbesiegt

Eine großartige Saison in der Gruppenliga krönten die Herren 60 des TC Blau-Weiß Witzenhausen mit einem klaren 7:2-Erfolg gegen Rosenhöhe Offenbach und steigen damit als ungeschlagener Meister in die Verbandsliga auf. Lediglich Schröter und Becker mussten ihre Einzel abgeben. Alle anderen Spiele gingen klar an den Gastgeber.

Auch die Herren 60 des TC Grün-Weiß Fürstenhagen waren zum Serienabschluss nochmals erfolgreich und setzten sich daheim mit 4:2 gegen den TC Obertshausen durch. Unterstützt von den eigenen Anhängern sorgten Karlheinz Werkmeister und Harald Dippel mit ihren Zweisatz-Siegen für einen 2:2-Ausgleich nach den Einzeln. Ihre Mannschaftskameraden Wolfgang Nischwitz und Wolfgang Grunewald mussten sich trotz großer Gegenwehr geschlagen geben.

Die beiden Doppel Karlheinz Werkmeister/Wolfgang Nischwitz sowie Wolfgang Grunewald/Harald Dippel sicherten den Gastgebern dann den Erfolg. Gegner Obertshausen verpasste durch diese Niederlage den Aufstieg in die Verbandsliga.

Darmstadt zu Gast

Ihr abschließendes Spiel in der Hessenliga bestreiten die Herren 65 des TC Blau-Weiß Witzenhausen morgen um 10 Uhr auf der heimischen Anlage an der Südbahnhofstaße gegen den hessischen Vizemeister TCB Darmstadt. Die Gastgeber treten in Bestbesetzung mit Fuhrmann, Debus, Schröter und Taggeselle an und wollen dem Kontrahenten möglichst Paroli bieten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.