SGT-Damen verlieren sportlich bedeutungsloses Verbandsliga-Duell in Wiesbaden mit 0:9

Immenhäuser Herren nach 5:1 Vierter

Konstantin Wagner

BAUNATAL. Fünf Spieltage lang lieferten sich die Damen der SGT Baunatal und des THC Wiesbaden an der Spitze der Tennis-Verbandsliga ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch nach der 4:5-Niederlage der Baunatalerinnen gegen Gießen war die Chance zum Wiederaufstieg dahin. Somit kam dem Spitzenspiel in Wiesbaden nur noch statistische Bedeutung zu. Ohne Satzgewinn gerieten die Baunatalerinnen 0:9 unter die Räder und bleiben zum Saisonabschluss mit 10:4 Punkten Zweiter.

Zu seinem vierten Sieg kam GW Immenhausen in der Verbandsliga der Herren. Mit 5:1 über Hausen setzten sich die Nordhessen durch und sind mit 9:5 Punkten Tabellenvierter. Daniel Hofmann, Sebastian Lindemeyer, Konstantin Wagner sowie die Doppel Hofmann/Lindemeyer und Brede/Wagner gewannen.

Trotz einer 3:6-Niederlage in Langen bleiben die Damen II der SGT Baunatal mit 4:8-Punkten in der Gruppenliga. Für Baunatal III reichte das 3:3-Remis gegen Aschaffenburg II nicht mehr. Als Tabellensechster mit 5:9 Punkten muss die Dritte bei drei Absteigern zurück in den Bezirk.

Lohfelden/Guxhagen Vierter

Die Spielgemeinschaft Lohfelden/Guxhagen holte sich noch einen 4:2-Sieg in Bürstadt und landete mit 9:5 Punkten auf Rang vier.

Die an diesem Wochenende spielfreien Damen des TC 31 Kassel belegten mit 8:4 Punkten den dritten Platz der Abschlusstabelle.

Gruppenliga-Herren siegen

Die nordhessischen Herrenmannschaften in der Gruppenliga schlossen die Saison ebenfalls mit Siegen ab. Der TC 31 Kassel gewann mit 7:2 in Diedenbergen und die SVH Kassel war in Schlüchtern knapp mit 5:4 erfolgreich. Der TC 31 wurde Dritter und die SVH Vierter. (wm) Foto:  wm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.