Tennis: Baunatal II setzt Siegesserie fort

Immenhausen überrascht- Lohfeldener dürfen erstmals jubeln

Aufschlag zum Erfolg: Daniel Hofmann hielt sich bei Immenhausens 5:1-Erfolg schadlos. Foto: wm

Kassel. Der TC GW Immenhausen hat den zweiten Sieg eingefahren. Das am höchsten spielende heimische Herren-Team hat in der Tennis-Verbandsliga der Herren ungefährdet mit 5:1 gegen den TC Mörlenbach gewonnen.

Daniel Hofmann, Alexander Kunick und Konstantin Wagner sorgten bei einer Niederlage von Sebastian Lindemeyer im Spitzeneinzel zunächst für eine 3:1-Führung, ehe die Doppel abschließend ganz souverän gewonnen wurden. Die Bilanz von 4:2 Punkten der Immenhäuser ist umso höher zu bewerten, als dass sie bisher ohne ihren Spitzenspieler Felix Brede auskommen mussten.

In der Gruppenliga der Herren kam die ST Lohfelden gegen Oberursel mit 5:4 zu ihrem ersten Sieg. Martin Boulnois, Tobias Homburg, Leon Harrer und Thomas Hertha entschieden ihre Einzel für sich und trugen zur 4:2-Führung bei, ehe das Doppel Kircher/Hertha den Sieg festhielt. Die übrigen Doppel wurden jeweils hauchdünn im Match-Tiebreak abgegeben.

Mit einem Reserveteam kam der KTC Bad Wilhelmshöhe beim 0:6 in Viernheim unter die Räder. Kein Spieler kam dabei in die Nähe eines Satzgewinns.

Bei den Damen setzte die SGT Baunatal II ihren bisherigen Siegeszug fort. Mit 8:1 nahmen die Nordhessinnen die kleine Hürde beim Schlusslicht Gründau ganz souverän. Michelle Rachow, Jenny Nguyen, Janina Bornemann, Laura Engel und Sabrina Liese holten sich in den Einzeln bereits den Sieg, der durch alle drei Doppel ausgebaut wurde.

Erster Punkt für Olympia

Den ersten Punkt erkämpften sich die Damen von Olympia Kassel beim 3:3 gegen Watzenborn. Karin Gutbier, Manuela Wagener sowie das Doppel Streubel/Gutbier waren erfolgreich.

Ganz schlecht lief es für RW Vellmar gegen den neuen Tabellenführer Ehringshausen. Beim 0:6 wurden zwar zweimal ein dritter Satz im Einzel und ein Match-Tiebreak im Doppel erreicht, aber Matchpunkte wurden nicht geholt. (wm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.