Jungnitsch gewinnt erneut eigenes Tennis-Turnier

+
Manfred Jungnitsch

Novigrad/Istrien. Das internationale Senioren-Tennisturnier um den 18. Manfred-Jungnitsch-Cup in Novigrad (Istrien) wurde erneut zu einer klaren Angelegenheit für den Kasseler Namensgeber.

In der Altersklasse der Herren 55 ließ Manfred Jungnitsch auch im Finale dem Düsseldorfer Torben Arlt beim 6:1, 6:2 keine Chance und holte sich damit den 14. Turniersieg in Folge, nachdem er bei den ersten vier Turnieren nicht mitgespielt hatte.

Mit einer Rekordbeteiligung von 215 Teilnehmern in elf Einzel- und acht Doppelkonkurrenzen, wobei jeder Turnierteilnehmer die Möglichkeit hatte, mindestens fünf Begegnungen zu bestreiten, konnten sich alle auf die bevorstehende Sandplatzsaison vorbereiten. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.