Jungnitsch gewinnt bei Krefeld Open

Manfred Jungnitsch

Krefeld. Zum wiederholten Mal gewann Manfred Jungnitsch bei den Krefeld Open, einem T-1-Turnier, die Konkurrenz der Herren 55.

Der Kasseler Bezirkstrainer und Tenniskreis-Vorsitzende schlug zunächst Reuter (Brauweiler) 6:1, 6:1 und danach Kühlkamp (Neuss) 6:2, 6:3.
Im Halbfinale hatte Jungnitsch auch mit dem Fürstenzeller Küss beim 6:1, 6:4 keine Probleme. Das Finale gegen seinen Klubkameraden Norbert Henn (Eschborn) wurde zum erwartet engen Match. Als er einen Satzball nicht nutzen konnte, war der erste Satz mit 6:7 bei Henn. Jungnitsch ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und gewann den zweiten Durchgang mit 6:3. Den Turniersieg sicherte er sich schließlich im Matchtiebreak mit 10:6. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.