Juniorinnen in Bierstadt unter Druck

Nico Hess

BAUNATAl. Die SGT Baunatal bestreitet am Samstag in der Tennis-Hessenliga der Juniorinnen eine wichtige Begegnung in Bierstadt.

Mit 2:8 Punkten liegt sie auf einem direkten Abstiegsplatz. Bierstadt (2:6) könnte am Freitag im Nachholspiel gegen den Tabellenletzten Offenbach-Bieber punkten, ehe es einen Tag später gegen Baunatal geht.

Jenny Nguyen, Pauline Illing, Lisa und Julia Wetzel, Pia Köller und Laetitia Eller müssen also noch einmal alles geben, um sich für den letzten Spieltag am 9. Juli bei Offenbach-Bieber schließlich eine bessere Ausgangsposition im Kampf um den Klassenverbleib zu erarbeiten.

In der Gruppenliga der Juniorinnen ist Baunatal II ebenfalls gefährdet. Beim Tabellenzweiten Bad Soden sind die Siegchancen nicht sehr groß.

Bei den Junioren geht es in der Begegnung zwischen dem THC Wiesbaden und dem TC 31 Kassel darum, wer den dritten Tabellenplatz belegt. Neben Frederic Kimm-Friedenberg und Marc Prebandier ist auch Nico Hess im Einzel noch ungeschlagen.

Baunatal ist nach sechs Niederlagen in Folge so gut wie abgestiegen. Selbst ein nicht realistischer Sieg beim Tabellenzweiten Ober Mörlen wird bei vier Absteigern nichts ändern. (wm) Foto:  wm

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.