Nordhessische Tennismeisterschaften: Klarer Finalerfolg gegen Can Franke

Kares holt sich wieder den Titel

Die Finalisten: Martin Kares (links) und Can Franke. Foto:  wm

KORBACH. Sieg für den Lokalmatador: Bei den erstmals in Korbach ausgetragenen nordhessischen Tennismeisterschaften der Herren setzte sich Titelverteidiger Martin Kares erneut souverän durch.

In der Korbacher Fünffeldhalle waren mit Martin Kares, der ab dieser Saison für den Bundesligisten der Herren 30 ST Lohfelden antreten wird, Christoph Leurle (Habichtswald), Andre Dämmer (Sachsenhausen) und Can Franke (Bad Sooden Allendorf) die topgesetzten Akteure im Halbfinale unter sich. Hart kämpfen, um diese Runde zu erreichen, musste nur Franke im Viertelfinale gegen Timo Trott (TC 31 Kassel).

Kares hatte mit Leurle in seinem Halbfinale keine Probleme, Franke steigerte sich gegenüber dem Vortag und bezwang Dämmer in zwei Sätzen.

Im Finale selbst hielt der 15-jährige Can Franke gegen den favorisierten Martin Kares bis zum 3:4 sehr gut mit, dann jedoch musste Franke nach einer 30:0-Führung bei eigenem Aufschlag vier knallharte Returns zum Break hinnehmen. Damit war mehr als eine Vorentscheidung gefallen, denn der Korbacher ließ sich den ersten Satz beim 6:3 nicht mehr nehmen. Nach einem weiteren Break beim Stand von 1:1 im zweiten Durchgang war der Widerstand des jungen Kurstädters endgültig gebrochen. Der Satz ging mit 1:6 verloren.

Mangels ausreichender Meldungen musste das Damenfeld abgesagt werden. Ohne große Überraschungen wurden in den Altersklassen U 10, U 11 und U 12 die Jugendbezirksmeisterschaften begonnen. Die Finalrunden werden am kommenden Wochenende zusammen mit den Klassen U 14, U 16 und U 18 ebenfalls in Korbach ausgetragen. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.