Tennis: Northeimer und Schoninger Damen trennen sich mit einem 3:3-Unentschieden

Kein Sieger im Kreisduell

Vorhand: Die Damen 50 des TC Northeim mit Uta Behling kamen daheim gegen den SC Schoningen nicht über ein Remis hinaus. Foto: zje

Northeim. Der zweite Spieltag der jungen Tennissaison brachte für die fünf beteiligten heimischen Mannschaften mit einem Sieg, einer Niederlage, einem Remis und einer abgebrochenen Partie sehr unterschiedliche Resultate.

Landesliga Herren 60

Helmstedter TV - SV Moringen 4:2. Die Meisterschaftsambitionen der Moringer erhalten mit dieser unerwarteten Niederlage einen Dämpfer. Siegfried Brankovic erlitt im ersten Satz beim Stand von 2:5 eine Oberschenkelzerrung, die ihn zur Aufgabe zwang. Nach den Einzeln hatten Klaus Stephan (6:2, 6:0) und Werner Martens (4:6, 6:3, 10:7) mit ihren Siegen sowie Herbert Hinz (4:6, 1:6) mit der zweiten Niederlage den 2:2-Zwischenstand erzielt. Beide Doppel gingen im Match-Tiebreak verloren. Stephan und der für Brankovic spielende Ulrich Grote (2:6, 6:3, 5:10) und auch Hinz/Martens (6:0, 2:6, 5:10) unterlagen unglücklich.

Verbandsliga Damen 40

Uslarer TC - TC Holzminden bei 0:4 abgebrochen. Mit den verlorenen Einzeln von Ines Wemmel (2:6, 3:6) und Brigitte Fetköther-Strautmann (1:6, 6:7) gab es einen schlechten Start. Die Stimmung sank gar auf den Nullpunkt, als sowohl Keti Haffner (6:7, 7:5, 6:7) im Spitzeneinzel und auch Christina Landskron (6:2, 2:6, 5:7) ihre Matches nach mehr als drei Stunden abgeben mussten. Die Doppel mussten wegen der hereinbrechenden Dunkelheit auf Ende Mai verschoben werden.

Verbandsklasse Herren 50

Hildesheimer TV II - VfB Uslar 1:5. Dank des zweiten 5:1-Auswärtssieges liegt das Quartett aus dem Solling voll im Soll. Uslars Nummer eins, Carlo Ilse, agierte unter Normalform und verlor 2:6, 1:6. Ebenso deutlich sorgten Thomas Krüger (6:2, 6:2), Michael Marks (6:2, 6:3) und Ralf Homes (6:2, 6:2) für das vorentscheidende 3:1 nach den Einzeln. Krüger/Marks (4:6, 6:4, 6:4) brauchten drei Sätze, Ilse/Homes (6:3, 6:2) waren ungefährdet.

Verbandsklasse Damen 50

TC Northeim - SC Schoningen 3:3. Die leicht favorisierten Gastgeberinnen mussten die beiden engen Partien abgeben. Im Einzel verlor Anne Kappuhne (3:6, 6:3, 3:6) gegen Brunhilde Holz ebenso in drei Sätzen wie das Doppel Uta Behling/Birgit Langer (6:1, 2:6, 4:6) gegen Edeltraud Grützbach und Holz. Die anderen vier Matches brachten klare Resultate. Für Northeim punkteten in den Einzeln Christa Hille mit 7:5, 6:2 gegen Brigitte Holst und Langer gegen Cornelia Schönitz (6:0, 6:3). Im Spitzeneinzel ließ Schoningens Edeltraud Grützbach ihrer Kontrahentin Behling beim 6:1, 6:1 keine Chance. Den dritten Zähler für das TCN-Team brachte das Doppel Hille/Karin Junge mit 6:1, 6:2 gegen Holst/Schönitz unter Dach und Fach. (zhz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.