Tennis: Herren 50-Verbandsligist empfängt den Vorletzten Lohfelden

Kellerduell in Calden

Noch sieglos: Bernd Menzel steht mit Calden am Ende der Tabelle. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar. Gleich zweimal im Einsatz werden die Herren des Tennis-Verbandsligisten TC Grün-Weiß Immenhausen am Wochenende sein. Zunächst treten die Grün-Weißen am Samstag beim Letzten Hofheimer TC an, wo sie ihrer Favoritenrolle mit einem Sieg gerecht werden wollen. Am Sonntag beim Dritten TAS Pfungstadt spekulieren die Nordhessen auf einem Punktgewinn. Allerdings wird der stark angeschlagene Florian Nethe jeweils im Einzel und Doppel gebraucht werden, da Konstantin Wagner aus beruflichen Gründen ausfallen wird.

Zu einem Nordhessenderby kommt es bei den Herren 50 zwischen dem TSV Jahn Calden und der ST Lohfelden. Beide Mannschaften zieren nach vier Niederlagen das Tabellenende. Leichter Favorit sind dabei die Lohfeldener, die mit dem ehemaligen Grebensteiner Dirk Osterberg an Position eins antreten werden. Dort wird er es mit Jahn-Spitzenspieler Ingolf Kunick zu tun bekommen.

In der Gruppenliga hoffen die Herren 60 des TV Hofgeismar nach ihrem ersten Saisonsieg in der Vorwoche auf einen Punktgewinn beim Dritten TC Leun.

Zu einem Derby kommt es in der Bezirksoberliga der Herren 30, wo der Zweite Ahnatal/Calden/Fuldatal gegen den letzten SVH Kassel klarer Favorit ist.

Erneut ein Heimspiel haben die Herren 40 von Tennis Schwarz-Weiß Grebenstein gegen den TC Niestetal. Allerdings gehen die Grebensteiner trotz ihrer drei Siege nicht als Favorit in die Partie gegen den Tabellenvierten. In diesem Spiel wird Jochen Lielischkies sein Saisondebüt im Einzel und im Doppel feiern. In der Bezirksliga A geht es für die Caldener Damen 40 bei der ebenfalls noch ungeschlagenen TSG Ahnatal um den Aufstieg.

Um Punkte für den Klassenerhalt kämpfen die Herren von Calden/Vellmar, Immenhausen II und Immenhausens Frauen.

Ergebnisse: Herren 65, Bezirksoberliga: TC BW Kassel - SW Grebenstein 5:1, Punkt f. G.: Paland, Bezirksliga B: RW Kassel II - TC GW Immenhausen 0:6, P. f. I.: Breunung, Buhle, Frank, Sparenberg, Buhle/Sparenberg, Breunung/Iben. (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.