Tennis: Schäffer und Hofmeister gewinnen beim Kasseler Blau-Weiß-Jugendcup

Knappe Spiele in den Halbfinals des Tennis-Jugendcups

Die Sieger des 2. Kasseler Blau-Weiß Jugendcups: (hinten von links) Nils Hofmeister, Melvin Arndt, Blau-Weiß Vorsitzende Constanze Kalb, (Mitte von links) Sponsor Bernd Range, Lasse Klocker, Louisa Schäffer, Matthev Zierenberg, (vorn von links) Vincent Simoens und Liz Altmann. Foto:  wm

Kassel. Bei tropischen Temperaturen wurde der 2. Kasseler Blau-Weiß-Jugendcup an zwei Turniertagen mit überschaubaren Teilnehmerfeldern auf der Anlage „Zum Berggarten“ durchgeführt.

Bei den Juniorinnen U 18, wo Spielerinnen von 12 bis 17 Jahren zusammengefasst wurden, ging es insbesondere in den Halbfinals ganz eng zu, ehe sich im Finale Louisa Schäffer (Lohfelden) gegen Mara Nitzschke (Hann. Münden) in zwei Sätzen durchsetzen konnte.

In der U 10 der Mädchen siegte Liz Altmann (Vellmar) ohne Satzverlust. In den Gruppenspielen setzte sich in der U 18 der Junioren Nils Hofmeister (Baunatal) durch, wobei er gegen Torben Hoppe (TC 31 Kassel) einen Satz abgeben musste. In der U 16 gewann Melvin Arndt (CSK 98 Kassel) im Finale im Matchtiebreak gegen Nicolaus Dimpfl (SVH Kassel).

Der Lemgoer Lasse Klocker benötigte ebenfalls den Matchtiebreak, um Morris Arndt (CSK 98) in der U 14 knapp zu bezwingen. Ohne Satzverlust holten sich Matthev Zierenberg (TC 31) in der U 12 und Vincent Simoens (KTC Bad Wilhelmshöhe) in der U 10 die Siege. (wm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.