Tennis-Turnier des TC Hessisch Lichtenau

Koch/Arendswald das beste Doppel

Hessisch Lichtenau. Beim Tennis-Herrenturnier des TC Hessisch Lichtenau kämpften gleich 15 Doppel des Veranstalters und der Nachbarvereine TC Grün-Weiß Fürstenhagen, TC Großalmerode und SGT Helsa um den Sieg und die vorderen Plätze.

Die Idee zu einem solchen Turnier wurde im vorigen Jahr beim 50-jährigen Vereinsjubiläum in Fürstenhagen geboren. Nach den Duellen über zwei Gewinnsätze setzten sich Mario Koch und Moritz Arendswald vom TC Großalmerode im Endspiel deutlich gegen Dirk Riemann und Rüdiger Schuster vom TC Hessisch Lichtenau durch. Den gemeinsamen dritten Platz belegten Karlheinz Werkmeister/Marco Seifert vom TC Grün Weiß Fürstenhagen und Mirco Krumpholz/Patrick Marzi vom TC Großalmerode, die im Halbfinale verletzungsbedingt nicht antreten konnten.

Spannende Vergleiche

Die Zuschauer sahen spannende Matches, die oft erst im dritten Satz im Match-Tie-Break entschieden wurden. Auch Bürgermeister Michael Heußner war als Gast unter den Besuchern und nahm mit dem ersten TC--Vorsitzenden Horst Landefeld die Siegerehrung vor. Im kommenden Jahr veranstaltet die Spielgemeinschaft Helsa dieses Doppelturnier. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.