Tennis-Nachwuchs spielte in Frankenberg um die Titel

Kreismeisterschaft in Frankenberg: Guter Sport, aber nur wenige Sportler

+
Lieferte sich eine harte U12-Partie mit Tyler Behr vom TSV Viermünden: Enzo Eimeke vom TC Blau-Weiß Frankenberg.

Mit nicht ganz 40 Teilnehmern blieb die Kreismeisterschaft des Tennis-Nachwuchses trotz geänderten Termins hinter den Erwartungen zurück.

Guten Sport gab es auf der Anlage des TC Blau-Weiß Frankenberg bei den Titelkämpfen dennoch zu sehen, vor allem bei den jüngeren Jahrgängen.

„Das war tolles Tennis, was wir in der U 10 gesehen haben. Auch die Halbfinalspiele waren sehr hochklassig“, freute sich Kreisjugendwart André Dämmer zum Beispiel über das Niveau bei den Zweitjüngsten.

Junioren U 18: Marcel Göttlicher vom TC 88 Sachsenhausen holte sich mit Siegen über Erik Grimm (TC Blau-Weiß Frankenberg) und Philip Keudel (TC Korbach) den Kreismeistertitel.

Junioren U 16: Sebastian Buschmann vom TV Odershausen spazierte ohne Mühe durch das Feld. Gegen Nico Hasenzahl (Frankenberg) und im Finale gegen Tim Bartl (TV Odershausen) gab Sebastian nur ein einziges Spiel ab.

Junioren U 14:Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Fabian Wilke. Das Talent vom TC Korbach besiegte Vereinskamerad Christopher Steinert ebenso klar wie Niklas Krug (SV Rennertehausen) und sicherte sich den Titel.

Junioren U 12: Nicht zu schlagen war Nils Michel vom Kasseler TC 31. Im Finale traf er auf Tyler Behr vom TSV Viermünden. Der hatte zuvor eine harte Halbfinalpartie gegen Enzo Eimeke vom TC Blau-Weiß Frankenberg in drei Sätzen gewonnen. Im Anschluss fehlte Tyler gegen Nils beim 1:6 und 2:6 die Kraft, um mehr Widerstand zu leisten.

Junioren U 10: Zu einem Bruderduell kam es im stärksten Teilnehmerfeld. Benedikt und Jonathan Steinert vom TC Korbach spielten sich überraschend ins Finale. Während Benedikt im Halbfinale den topgesetzten Korbacher Justus Zürker mit 6:4 und 6:2 bezwang, schaltete Jonathan die Nummer zwei des Turniers, Jakob Pensky von der TSG Ahnatal, nach großem Kampf mit 5:7, 6:2, 10:8 aus. Dann fehlten ihm gegen seinen Bruder etwas die Kräfte; Benedikt siegte im Finale mit 6:2 und 6:3.

Junioren U 9: Tolles Tennis mit vielen Teilnehmern gab es beim U 9-Kleinfeldwettbewerb zu bestaunen. Die meisten Matches gewann Davin Schrauf vom TV Odershausen. Im Finale bezwang er Ethan Eimeke vom TC BW Frankenberg in einer hochklassigen Partie.

Juniorinnen U 16: Ein Kuriosum gab es in der einzigen weiblichen Konkurrenz. Elena Keudel vom TC Korbach musste aufgrund von Kreislaufproblemen ihr zweites Spiel gegen Hannah Pilger (TC BW Frankenberg) nach Gewinn des ersten Satzes (6:4) aufgeben.

Da im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt wurde, wurden die Sätze zwei und drei mit 0:6 gewertet. Aber: Das 6:4 sollte etwas wert sein: Da am Ende sowohl Jara Lezius (TSV Ahnatal), als auch Hannah Pilger jeweils ein Match gewonnen und eines verloren hatten, war der eine gewonnene Satz für Elena Gold wert. Aufgrund des besseren Satzverhältnisses wurde die Korbacherin Kreismeisterin.

Die erneut geringe Teilnehmerzahl war auch für Dämmer ein Thema. Woran lag’s? „Ob am Termin oder am Modus, die Kreismeisterschaften offen auszutragen, müssen wir analysieren. Denkbar wäre auch die Ausrichtung gemeinsam mit nur einem weiteren Tenniskreis, anstatt nordhessenweit auszuschreiben“, kündigte Dämmer an. 

Von Martin Kares

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.