Laura Lange überrascht bei Tennis-Hallenkreismeisterschaft

Sorgte für eine Überraschung bei den Kreismeisterschaften: Laura Lange vom TC Gemünden. Foto: Worobiow

Korbach. Damit hatte wohl niemand gerechnet: Die Brüder Max und Louis Wickenhöfer vom TC BW Frankenberg haben sich bei den Tennis-Hallenkreismeisterschaften der Jugend in Korbach überraschend die Titel geschnappt. Auch Laura Lange vom TC Gemünden setzte ein Ausrufezeichen. Sie gewann gegen die topgesetzte Larissa Gockel (TV Odershausen).

Louis Wickenhöfer hatte in der U 16 im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ mit drei Zweisatzsiegen gegen Teamkollegen Nils Waskowiak, Elian Linder (TSV Mengeringhausen) und Marcel Göttlicher (TSV Eintracht Waldeck) die Nase vorn. Auch in der U 14 stand wieder ein Wickenhöfer ganz oben in der Liste: Im hochkarätig besetzten Feld spielte sich Max Wickenhöfer mit seinem Teamkollegen Paul Patzer ins Finale. Dort untermauerte Max seine gute Leistung und siegte souverän 6:1/6:0.

Auch in der U 18 dominierte ein Frankenberger: Benedikt Pilger setzte sich gegen Timo Geiser (TC Sachsenhausen), Tim Weinreich (TC Korbach) und Sebastian Schreiner (TC Hatzfeld) durch. Gegen letzteren brauchte es im Finale allerdings drei hart umkämpfte Sätze, ehe Benedikt sich Kreismeister nennen durfte. (zka)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.