Tennis: Nur Jenny Nguyen erreicht bei Hessischen Jugendmeisterschaften das Halbfinale

Magere Ausbeute bei Titelkämpfen

Erreichte das Halbfinale: Jenny Nguyen. Foto:  wm

BAUNATAL Von Montag bis Donnerstag fanden auf der Anlage der SGT Baunatal zum inzwischen fünften Mal die hessischen Tennis-Jugendmeisterschaften statt, wobei an den ersten beiden Tagen auch auf der Anlage der TG Schauenburg gespielt wurde, da die über 200 Jugendlichen möglichst geringe Wartezeiten haben sollten.

Eine positive Erwartungshaltung der nordhessischen Teilnehmer war auf der heimischen Anlage ohne größere Anreisedurchaus gegeben, aber leider sah die Realität anders aus. Am Montag gelangten nur Lina Nöchel (Baunatal) und Hans Schäfers (CSK 98 Kassel) in die zweite Runde, und am Dienstag schaffte diesen Sprung einzig Frode Neumann (Staufenberg). Ein Weiterkommen gelang jedoch nicht.

Pauline Bruns (Baunatal) wurde in der U 11 an Position drei gesetzt, konnte eine 8:6- Führung im Matchtiebreak nicht nutzen und unterlag mit 9:11 äußerst knapp. Aber auch Helena Plümacher (TC 31 Kassel) konnte die in sie gesetzten Hoffnungen nicht erfüllen. Sie fand in ihrem Auftaktmatch nie zu ihrem Spiel und unterlag für ihre Spielstärke zu deutlich.

So war es dann am Mittwoch Jenny Nguyen (Baunatal) in der U 18 vorbehalten, noch ein Erfolgserlebnis sich selbst und den Nordhessen zu machen, als sie nacheinander zwei Matches gewann und damit ins Halbfinale einzog. Dort hielt sie gegen die spätere Siegerin Sarah Nikocevic (Offenbach) im ersten Satz lange mit, ehe nach dem 4:6-Satzverlust auch der zweite Satz mit 6:1 an die Südhessin ging.

Nur in der U 10 wurden auch Nebenrunden ausgespielt, und hier hatten mit Elaph Kadhim und Emil Belz-Jurkovic (CSK 98) Nordhessen die Nase vorn. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.