Tennis: Hessische Jugendmeisterschaft

Plümacher wird Dritte

+
Dritter Platz: Helena Plümacher.

Offenbach. Zehn nordhessische Tennis-Talente sind bei bei der hessischen Jugendhallenmeisterschaft der Altersklassen U 14, 16 und 18 an den Start gegangen – aber nur die amtierende Bezirksmeisterin der Damen Helena Plümacher (U 14) vom TC 31 Kassel schaffte im Landesleistungszentrum Offenbach mit dem dritten Platz eine herausragende Platzierung.

Zunächst gewann sie gegen Lepper (Oberhöchstadt) 6:4, 3:6, 6:2, im schließenden Viertelfinale bezwang Plümacher die Nummer Zwei der Setzliste Zahray (Safo Frankfurt) mit 3:6, 6:2, 6:0. Im Halbfinale musste sie sich aber unter Wert mit 0:6, 2:6 gegen die an drei Gesetzte Fuldaerin Kranholdt geschlagen geben.

Alle anderen Nordhessen kamen über ihre Auftaktbegegnungen nicht hinaus. Allerdings gab es auch Lospech: Can Franke (TC 51 Eschwege), Enrico Le und Irem Tasdemir (beide Baunatal) trafen jeweils sofort auf die Nummer Eins der Setzliste. (wm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.