Punkte von Magerkurth und Geisler zu wenig

Witzenhausen. Nicht zum erhofften Punktgewinn reichte es für die Damen 60 des TC Blau-Weiß Witzenhausen im Heimspiel der Tennis-Gruppenliga gegen SGT Baunatal. Nach hartem Kampf mussten sich die Gastgeberinnen mit 2:4 geschlagen geben.

In den Einzeln schafften Ute Geisler und Marianne Magerkurth zwei Punkte. Witzenhausens Spitzenspielerin Ute Geisler siegte gegen Renate Korneffel in einem intensiven Match mit 13:11 im dritten Satz. Ebenfalls drei Sätze bestritt Marianne Magerkurth, die sich bei der Entscheidung mit 10:5 gegen Marion Seipel durchsetzte. In den beiden Doppeln standen die Blau-Weißen dann auf verlorenem Posten.

BW Witzenhausen - SGT Baunatal 2:4. Ute Geisler - Renate Korneffel 6:2, 2:6, 13:11; Heidemarie Heider - Brigitta Schacht 5:7, 1:6; Marianne Magerkurth - Marion Seipel 6:1, 6:7, 10:5; Margit Pfeil - Gisela Friesleber 0:6, 0:6; Geisler/Heider - Korneffel/Seipel 3:6, 4:6; Magerkurth/Demus - Schacht/Friesleber 0:6, 1:6.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.