Lohfeldener Tennisspieler überzeugen bei Hessischer Hallenmeisterschaft in Offenbach

Röhrig und Schäffer auf Podest

Dritter bei den Herren 30: Marco Schäffer. Fotos:  wm

OFFENBACH Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der Senioren im Offenbacher Tennisleistungszentrum konnte sich in diesem Jahr zwar kein Nordhesse als Sieger durchsetzen, aber Meik Röhrig (ST Lohfelden) holte sich die Vizemeisterschaft bei den Herren 40 und Marco Schäffer (ST Lohfelden) wurde Dritter bei den Herren 30. Beide konnten dabei voll überzeugen.

Bei den Herren 30 waren mit Nico Henkel, der an drei gesetzt war, und Marco Schäffer zwei künftige Lohfeldener Bundesligaspieler im Einsatz. Henkel verlor sein Auftaktmatch, aber Schäffer konnte dafür in die Bresche springen. Nach zwei Siegen unterlag der frühere Fußballer erst im Tie-Break des dritten Satzes gegen den späteren Turniersieger Moritz Szelski (Safo Frankfurt).

Zwei Lohfeldener waren es auch bei den Herren 40, die die nordhessischen Farben vertraten. Alexander Hartung unterlag knapp in seiner ersten Begegnung, aber der an drei gesetzte künftige Regionalligaspieler Meik Röhrig erspielte sich mit drei Siegen das Finale. Der Topgesetzte Sven Voigt (Buchschlag) erwies sich dort jedoch zu stark. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.