Tennis: Herren 60 empfangen Beselich

Rot-Weiß hat Titel im Visier

Regine Rüsseler

KASSEL. Im erfolgreichen nordhessischen Tennis-Seniorenbereich darf sich RW Kassel mit Rainer Herwig bei den Herren 60 in der Hessenliga am Samstag ab 9 Uhr auf eigener Anlage keine Blöße geben und gegen Beselich (bei Limburg) einen weiteren Sieg einfahren, um im Dreiervergleich mit Münster und Herborn mit vorn zu bleiben und die Hessenkrone weiter anzugreifen.

Bei den Damen 50 sollte Fuldatal mit Regine Rüsseler mit 6:6 Punkten dennoch den Tabellenvorletzten Rüsselsheim nicht unterschätzen, um sich noch weiter von den Abstiegsrängen abzusetzen. Bei den Damen 40 erwartet den ESV Jahn Kassel in Watzenborn erneut eine schwere Aufgabe. Bisher sieglos sind die Kasselerinnen auch dort nur Außenseiter.

In der Verbandsliga der Herren 30 hat der Tabellenzweite TC 31 Kassel erneut eine weitere Hürde zu nehmen. Die punktgleichen Bad Vilbeler sind ernst zu nehmen, denn sie allein könnten am übernächsten Spieltag den Tabellenführer Messeler TC noch stürzen und dem TC 31 zum Aufstieg verhelfen.

• Weiter spielen in der Verbandsliga: Damen 30: BW Kassel - Bad Vilbel. Damen 50: Rodgau-Dudenhofen - TC 31 Kassel. Herren 50: Lohfelden - Langen, Baunatal - Hattersheim, Oberrodenbach - ESV Jahn Kassel. Herren 60: Baunatal - Niddatal, Eschersheim - Vellmar. (wm) Foto:  wm

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.