Tennis: Damen 50 des SC besiegen Verfolger Hann. Münden und dürfen feiern

Schoningen holt den Titel

Wichtiges Remis mit Blick auf den Klassenerhalt: Die Damen 40 des Hardegser TC mit Antje Salzmann spielten 3:3 gegen Eime. Foto: zje

Northeim. In der Tennis-Verbandsklasse ist den Damen 50 des SC Schoningen der große Wurf gelungen. Mit dem 4:2-Sieg bei Verfolger Hann. Münden sicherten sich die Sollingerinnen den Titel.

Bei den Herren 40 siegte Allershausen 5:1 in Sarstedt. Trotz der 0:6-Heimniederlage gegen Herzberg kann das Herren-40-Team des TC Northeim den Abstieg am letzten Spieltag noch abwenden. Grund zur Freude gab es für den Hardegser TC. Die Herren 50 vermieden mit dem 4:2 in Lehrte den Abstieg und die Damen 40 hoffen nach dem 3:3 gegen Eime auf den Klassenerhalt.

Verbandsklasse Damen 50

Auf ein Remis hatte SC-Mannschaftsführerin Cornelia Schönitz in Hann. Münden gehofft - am Ende gab es einen 4:2-Erfolg, verbunden mit dem Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Der 3:1-Zwischenstand sorgte nach den Einzeln von Edeltraud Grützbach (6:3, 6:3), Schönitz (6:3, 6:1) und Brigitte Holst (1:6, 6:2, 6:2) für eine Vorentscheidung. Brunhilde Holz musste ihr Match aufgeben. Grützbach/Holst holten mit 6:4, 7:5 den vierten Punkt. Die Niederlage (3:6, 6:3, 4:6) von Schönitz/Bärbel Schräder spielte keine Rolle mehr.

Verbandsklasse Herren 40

Kapitän Gerrit Bolte hat mit seinen Allershäusern nach dem 5:1 in Sarstedt die Vizemeisterschaft vor Augen. Am letzten Spieltag reicht ein Remis. Bolte (7:5, 6:2), Marco Quirino (6:2, 6:1) und Axel Mertins (Aufgabe des Gegners) sowie Bolte/Dirk Pfeiffer (6:1, 6:3) und Mertins/Quirino (6:1, 6:0) holten die Zähler. Pfeiffer verlor sein Einzel 2:6, 1:6.

Mit nur drei Spielern stand der TC Northeim beim 0:6 gegen Tabellenführer Herzberg auf verlorenem Posten. Alle Partien wurden in zwei Sätzen abgegeben. Marc Jäger (2:6, 3:6), Oliver Rokohl (0:6, 2:6) und Bernd Ksinsik (2:6, 1:6) sowie Jäger/Ksinsik (2:6, 4:6) hatten keine Chance. Am letzten Spieltag müssen die Kreisstädter in Nordstemmen gewinnen, um nicht abzusteigen.

Verbandsklasse Damen 40

Das 3:3 gegen Eime bedeutet für die Hardegser Damen neue Hoffnung auf den Klassenerhalt. In den Einzeln profitierte Christiane Höhne von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegnerin. Die Gäste mussten in der Folge auch ein Doppel abgeben. Manuela Wogatzki (6:2, 6:1) siegte ähnlich deutlich wie Brigitte Fesser (0:6, 1:6) und Antje Salzmann (2:6, 2:6) ihre Einzel abgeben mussten. Salzmann/Susanne Meier unterlagen 1:6, 4:6.

Verbandsklasse Herren 50

Einen Punkt erhofft, zwei Zähler geholt, Abstieg vermieden! Mit der überraschenden Hardegser 4:0-Führung hatte in Lehrte niemand gerechnet. Die beiden knapp verlorenen Doppel von Stefan Wogatzki/Harald Ptak (6:3, 2:6, 5:10) und Michael Meier/Roland Kulisch (7:5, 3:6, 8:10) konnte man verkraften. In den Einzeln gab es durch Wogatzki (6:2, 7:5), Meier (6:1, 1:0 Aufgabe des Gegners), Ptak (6:4, 6:3) sowie Kulisch (6:3, 6:0) überraschend klare Siege. (zhz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.