Tennis: Eberhard Mertke holt Ehrenpunkt für Schwalmstadt

TC siegt ungefährdet

Gewann mit seiner Mannschaft glatt gegen Königstädten: Michael Haase vom TC Knüllwald 78. Fotos: Kasiewicz

SCHWALM-EDER. Nach einer 2:4-Heimniederlage gegen Rüsselsheim stecken Schwalmstadts Junioren mitten im Abstiegskampf der Tennis-Gruppenliga. Dagegen verließen die Herren 40 des TC Knüllwald mit einem Heimsieg gegen Königstädten die Abstiegsplätze.

Gruppenliga Herren 30 (6er): SG Arheilgen II - Beisheim 9:0. Beim ungeschlagenen Tabellenführer kam das Schlusslicht aus Nordhessen unter die Räder.

Gruppenliga Herren 40 (4er): TC Knüllwald - Königstädten 6:0. Bereits in den Einzeln machten Torsten Höfer, Carsten Eckhardt, Uwe Zennerer und Michael Haase mit Zweisatz-Erfolgen alles klar. Anschließend gewannen Höfer/Haase und Eckhardt/Zennerer beide Doppel.

Gruppenliga Herren 50 (6er): Geisenheim - Schwalmstadt MSG 8:1. Eberhard Mertke erkämpfte den Ehrenpunkt für die Gäste. Friedhelm Möller unterlag im Einzel sowie im Doppel mit Mertke jeweils knapp in drei Sätzen.

Gruppenliga Junioren (4er): Schwalmstadt MSG - TVH Rüsselsheim 2:4. Nur Jan Torben Schmittdiel schaffte einen Einzelsieg für den Gastgeber. Dies war letztlich zu wenig. (ho)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.