Mit starken Doppeln noch ein 3:3-Remis

Witzenhausen. Mit einem 3:3-Unentschieden kehrten die Damen 50 des TC Blau-Weiß Witzenhausen vom Auswärtsspiel in der Tennis-Bezirksliga A bei BW Espenau zurück.

Zu verdanken hatten die Gäste dieses Ergebnis in erster Linie ihren beiden erfolgreichen Doppeln mit Birgit Damrau und Andrea Hartung sowie Ariane Hennemuth-Gühne und Vera Pärschke. Die beiden Letztgenannten setzten sich allerdings im entscheidenden dritten Satz nur hauchdünn mit 10:8 gegen Espenaus Duo Schmidke/Hildbrandt durch. Im Einzel hatte lediglich Ariane Hennemuth-Gühne für Witzenhausen gegen die Espenauerin Brigitte Schein glatt in zwei Sätzen punkten können.

BW Espenau - BW Witzenhausen 3:3. Ute Obach - Elisabeth Schubert 6:2, 6:3; Ingrid Krausgrill - Birgit Damrau 6:1, 6:2; Heike Reinemann - Andrea Hartung 6:1, 6:0; Brigitte Schein - Arian Hennemuth-Gühne 4:6, 0:6; Obach/Krausgrill - Damrau/Hartung 5:7, 6:2, 2:10; Schmidke/Hildbrandt - Hennemuth-Gühne/Pärschke 5:7, 6:3, 8:10. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.