Tennis-Jugend: TC 31 bereits unter Druck

Armin Salehi

BAUNATAL Im Tennis-Jugendbereich auf Landesebene steht am Samstag der dritte Spieltag an. In der Gruppenliga der Juniorinnen sind sowohl die Erste von Baunatal, als auch die Zweite noch ohne Niederlage und stehen vor Heimspielen. Bei den Sechserteams dürfte Baunatal I gegen Bad Camberg klar favorisiert sein, während Baunatal II gegen die ungeschlagenen Gäste aus Gießen ein harter Kampf erwartet. Letztlich hängt alles davon ab, ob die Baunatalerinnen in stärkster Besetzung auflaufen können, da zuletzt Verletzungen Einsätze bei der Bezirksmeisterschaft verhinderten.

Kritisch ist bereits jetzt die Lage für die Gruppenliga-Junioren des TC 31 Kassel. Nach zwei Niederlagen muss nun am Samstag ab 9 Uhr mit Armin Salehi und Leonard Müller Tus Griesheim geschlagen werden, denn bei drei Absteigern wären 0:6 Punkte kaum noch aufzuholen. (wm) Foto:  wm

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.