Tennis-Jugend kämpft gegen Abstiegssorgen

Pauline Illing

BAUNATAL. In der Tennis-Hessenliga der Juniorinnen gibt es derzeit eine Zweiklassengesellschaft. Mit Eintracht, SC 80 und Safo liegen drei Frankfurter Teams ungeschlagen an der Tabellenspitze, während die restlichen fünf Mannschaften die beiden Abstiegsplätze unter sich ausmachen werden.

Mit 2:6 Punkten liegt Baunatal auf dem siebten Rang und wird am Samstag ab 9 Uhr auf eigener Anlage gegen den SC 80 nur die Außenseiterrolle einnehmen können. Dennoch sollten Jenny Nguyen, Pauline Illing, Lisa und Julia Wetzel, Pia Köller und Laetitia Eller versuchen, einige Matchpunkte zu erobern. Auch diese könnten in der Endabrechnung wichtig werden.

Zum gleichen Zeitpunkt muss Baunatal II gegen Rodenbach antreten. Ein Sieg käme gelegen, um die Abstiegsränge zu verlassen.

Nach fünf Niederlagen in Folge dürften die Junioren der SGT Baunatal in der Gruppenliga die Klasse nicht mehr halten können, denn aus der Neunergruppe steigen vier Teams ab. Gegen Safo Frankfurt II besteht jedoch die Möglichkeit, in Siegnähe zu kommen.

Der TC 31 Kassel hat es am Samstag (9 Uhr) in eigener Hand, wenn er zu Hause auf Tabellenführer Seeheim trifft und mit einem Sieg die Aufstiegsfrage noch einmal spannend machen kann. (wm)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.