Tennis: VfB will den Klassenerhalt

Uslar. Mit den Herren 50 des VfB Uslar ist neben den Damen 40 des Uslarer TC und den Damen 50 des TC Northeim eine dritte heimische Tennis-Mannschaft in der Verbandsliga vertreten. Als Vizemeister der Verbandsklasse der vergangenen Saison nahmen die Sollinger die Aufstiegsmöglichkeit wahr und wollen nun alles versuchen, um die Klasse zu halten.

VfB-Mannschaftsführer Thomas Krüger zeigt sich vorab leicht optimistisch, dieses Ziel auch erreichen zu können. Eindeutiger Favorit auf die Staffelmeisterschaft von der Papierform her scheint der letztjährige Staffelmeister der Verbandsklasse, der MTV Wolfenbüttel, zu sein. Dieses Team kommt auch zum letzten Spiel der Saison Mitte Juni nach Uslar.

Auftakt gegen Bülten

Mit einer Heimpartie eröffnen die Uslarer am Samstag ab 11 Uhr die Saison gegen Bülten. In der Staffel mit sechs Teams müssen die VfBer anschließend hintereinander nach Salzgitter, Laatzen und Helmstedt reisen.

Irrtümlicherweise wurde das Krüger-Team in der HNA-Vorschau vergangene Woche vergessen. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen. (zhz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.