Los geht es am ersten Maiwochenende

Tennissaison in den Startlöchern

Es wird sportlich: Am ersten Maiwochenende beginnt in vielen Spielklassen die neue Tennissaison. Dann sind auch wieder viele heimische Mannschaft am Start. Archivfoto: dpa

Northeim. Mit Beginn der Tennis-Sommersaison am ersten Maiwochenende greifen auch gleich zahlreiche heimische Mannschaften ins Spielgeschehen ein.

In der Landesliga sind mit dem SV Moringen (Herren 60) und dem TC Northeim (Herren 65) zwei Teams gemeldet. Die Damen 40 des Uslarer TC und die Damen 50 des TC Northeim treten in der Verbandsliga an. Zwischen den Herren 40 aus der Kreisstadt und denen aus Allershausen kommt es in der Verbandsklasse zu einem Kreisderby. Ebenfalls in der Verbandsklasse schlagen der Hardegser TC (Damen 40 und Herren 50) sowie der SC Schoningen (Damen 50) auf. Auf der Ebene der Bezirksliga und der Bezirksklasse sind weitere zahlreiche Mannschaften vertreten.

Landesliga

Mannschaftsführer Klaus Stephan (Moringen) musste die Abgänge von Günther Ertelt und Wolfgang Zettier (beide zurück nach Osterode) verkraften. Dieser Verlust war auch ein Grund, das Team aus der Oberliga zurückzuziehen und nun in der Landesliga bei den Herren 60 anzutreten. Erklärtes Ziel ist es, um die Meisterschaft mitzuspielen. Die beiden Vereine aus Hildesheim (TC Rot-Weiß und TV II) dürften die härtesten Kontrahenten sein. Das Team von der Weper startet am 2. Mai ab 13 Uhr daheim gegen Bevensen.

In der Landesliga der Herren 65 treffen die Senioren des TC Northeim von der Papierform her auf gleichwertige Gegner. Das Team um Kapitän Peter Hehr sollte mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Allerdings darf kein Stammspieler ausfallen. Zum ersten Duell am 10. Mai erwarten die Northeimer den Braunschweiger MTV am Gesundbrunnen.

Verbandsliga

Nach dem Aufstieg aus der Verbandsklasse werden die Damen 40 des Uslarer TC alles daran setzen, die Klasse zu halten. Die Aufstellung der anderen sieben Teams zeigt, dass die Spielerinnen aus dem Solling lediglich eine Außenseiterchance haben. Allerdings gab es mehrere Zugänge vom Nachbarclub RW Allershausen, weil dort kein komplettes Team gemeldet werden konnte. Zum ersten Match fahren die UTCer am 3. Mai nach Waggum.

Denkbar knapp verpassten die Damen 50 des TC Northeim zuletzt den Aufstieg in die Landesliga. Auch jetzt ist die Staffel sehr ausgeglichen. Mannschaftsführerin Christa Hille möchte mit ihrem Team erneut um die Meisterschaft mitspielen. Die Truppe wurde leicht verstärkt. Mit Münden und Einbeck kommen die vermeintlich stärksten Konkurrenten aus der Nachbarschaft. Am 10. Mai reist Seesen an.

Verbandsklasse

Die ersten Ansetzungen für den 3. Mai lauten hier:

Herren 40: Holzminden - Northeim; Allershausen - Duderstadt

Damen 40: Hardegsen - Duderstadt

Die Herren 50 aus Hardegsen (10. Mai) sowie die Damen 50 aus Schoningen (31. Mai) greifen erst später in das Geschehen ein. (zhz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.