Knapper Finalerfolg gegen Meik Röhrig

Tennis-Cup der SVH: Timo Trott triumphiert

Siegreich: Timo Trott vom TC 31 Kassel. Fotos: wm

Kassel. Beim 3. LK-Cup der SVH Kassel setzte sich bei den Damen erwartungsgemäß die Topfavoritin Larissa Wiegand (RW Eiterfeld) mehr als deutlich durch. Dagegen gab es bei den Herren nicht nur im Finale spannende Ballwechsel.

Letztlich setzte sich Timo Trott (TC 31 Kassel) im Endspiel gegen Meik Röhrig (ST Lohfelden) im Tiebreak des dritten Satzes durch.

Mit 34 Damen und 83 Herren ist der 3. LK-Cup der SVH das teilnehmerstärkste Turnier in Hessen in diesem Jahr. Dank der guten Organisation durch Andreas Köhler und Fabian Frischholz sowie vieler Helfer wurden die fünf Turniertage wieder zu einem großen Erfolg.

Bei den Damen war die Überlegenheit von Larissa Wiegand, mit LK 2 ausgestattet, riesengroß. Bis zum Finale holte keine der vier Gegnerinnen mehr als ein Spiel in zwei Sätzen. Nur im Endspiel gegen Schwester Madeleine war Larissa beim 6:1, 6:3-Sieg etwas großzügiger. Carina Jungnitsch (SVH Kassel) und Laura Wittich (RW Vellmar) teilten sich den dritten Rang.

Im Finale knapp geschlagen: Meik Röhrig (ST Lohfelden).

Im Herrenfeld mussten die an die Positionen zwei bis vier gesetzten Kevin Kaldauke (SVH), Peter Lewandowski (TC 31) und Fabian Frischholz (SVH) vorzeitig die Segel streichen. Lediglich der 42 Jahre alte topgesetzte Meik Röhrig überstand bis zum Halbfinale alle Angriffe souverän, ehe er erst nach einem Dreisatzmatch gegen Michael Sebbel (SVH) ins Finale einzog. Für Kenner der Szene war es keine Überraschung, dass Timo Trott ohne Satzverlust das Finale erreichte.

Im Endspiel sicherte sich Trott recht schnell mit 6:2 den ersten Satz, weil Röhrig mit dem ausgefeilten Sicherheitsspiels seines Kontrahenten nicht zurechtkam. Doch als Röhrig noch mehr Risiko ging, wurde es ganz eng. Erst im Tiebreak des dritten Satzes stellte Trott den Turniersieg sicher. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.