Tennis: Kasseler Team in Süd/West-Liga gefordert – Lohfelden gegen Safo Frankfurt

Top-Duell für Rot-Weiß

Auch auf ihn kommt es an: Peter Christ. Foto:  wm

KASSEL Am Wochenende geht es mit den Tennismann-schafts-Punktspielen in allen Ligen weiter, nachdem in der vergangenen Woche aufgrund der Hessischen Tennismeisterschaften der Damen und Herren, an denen kein Nordhesse teilgenommen hat, und der Bezirksjugendmeisterschaften unterbrochen wurde.

In der Süd/West-Liga der Herren 65 muss Rot-Weiß Kassel bereits am Freitag ab 11 Uhr ran, wenn sie die noch ungeschlagenen Gäste aus Beckingen erwarten. Man darf sehr gespannt sein, wie sich die „Rothosen“ nach dem Auftaktsieg gegen Frankfurt nun gegen den Mittabellenführer präsentieren werden. Auch in dieser Begegnung wird viel davon abhängen, inwieweit sich die Kasseler Spitzenspieler Reinhard Göldner und auch Peter Christ durchsetzen können.

Spannend dürfte es auch am Samstag ab 13 Uhr werden, wenn Lohfelden mit den Herren 40 im Heimspiel auf den derzeitigen Tabellenletzten Safo Frankfurt trifft. Mit einem Sieg der Nordhessen könnte die Abstiegszone vorzeitig verlassen werden, zumal der Kroate Kresimir Ritz erneut zur Verfügung steht. Bei einer Niederlage wären die Lohfeldener mit den Südhessen allerdings punktgleich. Sportwart und Spieler Meik Röhrig glaubt jedoch fest an einen Erfolg.

Ahnatal tritt in Eschborn an

Die dritte nordhessische Mannschaft in dieser hohen Klasse sind die Ahnataler bei den Herren 60. Als Tabellenführer reisen Uwe Naumann, Klaus Lielischkies, Dieter Sadlowski, Manfred Reinbold, Peter Böttcher, Alexander Haindorff und Reinhard Lange nach Westerbach Eschborn und wollen ihre weiße Weste mit einem dritten Sieg in Folge behalten. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.