Tennis: Uslarer Team holt sich souverän den Titel in der Verbandsklasse

UTC-Damen sind Meister

Platz eins! Die Damen 40 des Uslarer TC mit (von links) Christina Landskron, Brigitte Fetköther-Strautmann, Claudia Steinweg, Ines Wemmel, Keti Haffner und Sabine Houseman. Foto: privat/nh

Eime. In einem vorgezogenen Auswärtsspiel haben die Verbandsklassen-Damen 40 des Uslarer TC jetzt den Aufstieg in die Tennis-Verbandsliga perfekt gemacht. Das Team triumphierte in Eime ungefährdet 6:0. Bei einer kurzfristig organisierten Feier bejubelten die Uslarerinnen auf der UTC-Anlage danach mit zahlreichen Vereinsmitgliedern die Meisterschaft.

Bereits in den Einzeln wurde die Favoritenstellung der Sollingdamen mehr als deutlich. Lediglich Brigitte Fetköther-Strautmann hatte im zweiten Satz (7:5) leichte Probleme, nachdem sie den ersten Durchgang noch 6:2 für sich entschied. Ohne Satzverlust blieb Keti Haffner (6:0, 6:0). Auch Ines Wemmel (6:0, 6:1) sowie Christina Landskron (6:2, 6:3) waren ihren Gegnerinnen klar überlegen.

Mit dem 4:0-Zwischenstand nach den Einzeln war der Tagessieg und die Meisterschaft bereits vor den Doppeln perfekt. Haffner/Claudia Steinweg (6:2, 6:1) und Wemmel/Sabine Houseman (4:6, 6:4, 6:2) waren trotz der Vorentscheidung weiter konzentriert und sorgten für den 6:0-Gesamtsieg. Mit 12:0 Punkten, 26 gewonnenen und lediglich vier verlorenen Matches sowie 52:11 Sätzen und 338:191 Spielen steigt die UTC-Mannschaft also in die Verbandsliga auf. (zhz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.