TC 31 will Abstiegsränge verlassen

Lars Hoppe

KASSEL In der Tennis-Gruppenliga der Junioren könnte der TC 31 Kassel am Samstag ab 9 Uhr erneut in einem Heimspiel gegen Bad Soden-Salmünster nachlegen und sich zunächst von den Abstiegsrängen verabschieden. Schwierig wird diese Aufgabe dennoch, denn auch die Gäste haben Griesheim schon mit 6:3 bezwungen und die Neff-Brüder haben bisher alle Einzel gewonnen, so dass es insbesondere für Armin Salehi und Lars Hoppe sehr schwer wird.

Die Juniorinnen I der SGT Baunatal sollten beim Tabellenletzten Marburg keine Probleme bekommen, um einen weiteren Sieg einzufahren. Ein 9:0 oder 8:1 könnte im Vergleich mit dem derzeitigen Tabellenführer Schönbach wichtig sein, denn am 27. Juni muss Baunatal nach Schönbach und auch dort gewinnen, um den Hessenligaaufstieg vielleicht doch noch zu schaffen.

Baunatal II hat es bei den Viererteams am Samstag ab 9 Uhr im Heimspiel mit Biblis zu tun. Ein weiterer Sieg sollte auch hier möglich sein, wenn nicht zu viele Spielerinnen in der Ersten ausfallen und die Zweite dann geschwächt werden muss. (wm) Foto:  wm

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.