Tennis-Gruppenliga: KTC  Bad Wilhelmshöhe und ST Lohfelden in Not  

Bleibt mit RW Vellmar im Rennen: Laura Wittich. Foto: wm

Kassel. In der Tennis-Verbandsliga der Herren erkämpfte GW Immenhausen im Heimspiel gegen Pfungstadt ein 3:3-Unentschieden und festigte Platz zwei, obwohl mit Felix Brede und Sebastian Lindemeyer beide Spitzenspieler fehlten.

Bisher an den Positionen drei und vier aufgestellt, mussten Daniel Hofmann und Alexander Kunick plötzlich auf eins und zwei auflaufen. Sie lösten ihre Aufgaben bravourös, während sich die Ersatzspieler Florian Nethe und Martin Konze geschlagen geben mussten. Das Doppel Hofmann/Kunick sorgte für den 3:3-Endstand.

In der Gruppenliga der Herren sieht es für Lohfelden und KTC Bad Wilhelmshöhe düster aus. Beide werden die Klasse verlassen müssen. Die ST Lohfelden stand gegen Bensheim gegen ein mitabstiegsbedrohtes Team frühzeitig auf verlorenem Posten. Nur Leon Harrer setzte sich im Einzel zum 1:5-Rückstand durch. Durch das Doppel Boulnois/Homburg kam Lohfelden zum 2:7-Endstand. Mit einem Erfolg in Schöneck hätte sich der KTC Bad Wilhelmshöhe noch vor dem Abstieg retten können, aber eine 1:5-Niederlage besiegelte das Schicksal. Der Einzelpunkt von Valentin Dimpfl reichte nicht aus, um in den Doppeln noch etwas ausrichten zu können.

Die Gruppenliga-Damen können da hoffnungsvoller sein. RW Vellmar und Olympia besitzen zumindest noch die Chance auf den Klassenerhalt. Vellmar blieb durch einen 4:2-Erfolg in Griesheim im Rennen. Dabei gewannen Johanna Wilk, Laura Wittich und Louisa Bauer ihre Einzel, und das Doppel Wilk/Wittich holte den Sieg.

Mit 2:8-Punkten liegt Olympia nach dem zweiten 3:3-Remis auf einem Abstiegsrang, könnte diesen aber in der letzten Begegnung mit einem Sieg in Oberursel noch verlassen. Haike Streubel und Karin Gutbier holten sich ihre Einzel, das Doppel Streubel/Becker sicherte das Unentschieden.

Auch wenn die SGT Baunatal II am vorigen Spieltag den Aufstieg verpasste, so nahmen sie die Begegnung in Bickenbach doch ernst und gewannen sicher 7:2. Amke Wildung, Jenny Nguyen, Janina Bornemann und Carlotta Stern punkteten im Einzel, ehe alle drei Doppel gewonnen wurden. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.