Hessenliga: Besse verbucht zweite weitere Punkte

Abteilungsleiter muss wieder ran

Jörg

Schwalm-Eder. In der Tischtennis-Hessenliga ist Eintracht Felsberg gegen den Tabellenvierten TTC Hofgeismar hart gefordert.

Hessenliga-Nord Herren:

TSV Eintracht Felsberg – TTC Hofgeismar (So. 11 Uhr). Zum Nordhessen-Duell erwartet die Eintracht den Mitaufsteiger aus Hofgeismar, gegen den die Edertaler bisher wenig holen konnte. Die letzten beiden Spiele in der Hessentagsstadt gingen jeweils mit 3:9 verloren, zuhause gab es im Verbandsliga-Spitzenspiel ein Remis. Jetzt wäre ein TSV-Heimsieg gleichbedeutend mit dem endgültigen Klassenerhalt. Am Spitzenbrett steht Philipp Imberger wieder zur Verfügung, nicht aber Dirk Heimel, für den diesmal Abteilungsleiter Jörg Kuhn zum Schläger greift. „Wir müssen auf unsere Heimstärke setzen, aber viel wird davon abhängen, in welcher Besetzung die Hofgeismarer kommen“, sagt Kapitän Thilo Leis.

Im letzten Vergleich trumpften Thorsten Hofmann und Andrzej Biziorek mit 4:0-Bilanz im Spitzenpaarkreuz gegen die Eintracht (damals auch ohne Heimel) groß auf. In der Rückrunde jedoch konnten beide nur je zwei Siege beitragen, was aber die dahinter sehr stark agierenden Philipp Schröder (5:2), Tobias Knittel(9:1) und Timo Binder (8:1) ausglichen.

Hessenliga-Nord Damen:

TTG Morschen/Heina - TSV Beuern (Sa. 18 Uhr, Altmorschen). Wir sind fit und bereit und können wieder auf den kompletten Fünfer-Kader zurückgreifen“, versprüht Lisa Ellrich Optimismus. Den Gästen reicht ein Remis, um ihren zweiten Rang zu verteidigen. Die TTG muss gewinnen, was im ersten Vergleich mit 8:6 gelang. Damals erwies sich der Einsatz von Heike Fitza mit zwei Einzelsiegen als Glücksgriff. Deren Form ist ausgezeichnet. Aber auch Malena Bey und Maria Knierim überzeugten bisher. Die Buseckerinnen verfügen in Alisa Dietz (8:2-Siege) und Antje Weber (8:4) über ein starkes Top-Duo. Im zweiten Paarkreuz agiert die Ex-Hombergerin Johanna Klitsch mit 7:6-Siegen erfolgreich.

Besse-Spiel fällt aus

Keine Reise in den Vogelberg-Kreis! Die Tischtennis-Hessenligapartie des TSV Besse bei der TTG Kirtorf-Ermenrod, die für den kommenden Sonntag angesetzt war, wird nicht stattfinden. „Kirtorf hat das Spiel abgesagt. Sie bekommen auf Grund von Verletzungen und Urlaub keine Mannschaft zusammen“, übermittelte Besses Kapitän Sebastian Pfaff die Absage der Mittelhessen. Das Spiel dürfte daher für die Edermünder gewertet werden, die mit diesen beiden kampflosen Zählern auf 30:0-Punkte kommen. (zrh) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.