Ahlbershausen feiert ersten Sieg des Jahres

Northeim. Im Tischtennisbezirk ruhte über Ostern der Spielbetrieb weitestgehend. Nur zwei heimische Teams mussten ran.

Bezirksoberliga Männer

Bovender SV – TSV Langenholtensen 9:2. Beim nahezu in Bestbesetzung angetretenen BSV (Damm ersetzte die Nummer sechs Richelmann) standen die Gäste auf verlorenem Posten. Allein Oliver Jakobeit (3:0 über Wenzel) und Bernd Gerwig (3:1 über Husung) gingen als Sieger vom Tisch.

Bezirksklasse Männer

SV Ahlbershausen – FC Windhausen 9:6. Der erste Rückrundensieg! Beim Gast wirkte dessen Nummer zwei (Urbanek) nur auf dem Papier mit. Ohne die drei so geschenkten Siege wäre es vermutlich doch recht eng geworden. – SV-Punkte: Uwe Melching/Frank Dettmer (3:1) und Heiko Mönkemeyer/Mike Sommer (3:0-Wertung) sowie Frank Reimert (3:0-Wertung und 3:2/11:6), Daniel Brekerbohm (3:0-Wertung), Mönkemeyer (3:0), Dettmer (11:3, 11:2, 8:11, 9:11, 12:10) und Sommer (zwei Mal 3:0).

Bezirksoberliga Frauen

Tabellenführer Sudheim (31:3 Punkte) bestreitet Samstag ab 15 Uhr sein letztes Saisonspiel. Die TSVerinnen müssen zum Tabellendritten Odagsen (28:4), der - als bisher einziger – im Herbst die Sudheimerinnen schlug (8:4). Angesichts der Tabellenkonstellation reicht dem Ligaprimus ein Remis zum Titelgewinn, da der Tabellenzweite Herzberg (30:6) nicht mehr an Sudheim vorbeiziehen kann. (zdz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.