Tischtennis-Kreisvorrangliste der Herren nahezu ohne Überraschungen

Alle Favoriten dabei

ESCHWEGE. Keine größeren Überraschungen gab es bei der Qualifikation für das ranghöchste Tischtennisturnier des Werra-Meißner-Kreises. Während die Männer um einen Startplatz bei der A-Rangliste kämpften, kam bei den Damen mangels Beteiligung keine (Vor-) Rangliste zustande.

30 Teilnehmer aus 14 Vereinen wurden in fünf Gruppen eingeteilt. „Es war in diesem Jahr bei den Herren eine sehr gute Beteiligung“, freute sich Kreissportwart Reiner Schröder über die stattliche Starterzahl. Den stärksten Spielern Michael Tusch, Christoph Heidrich, Mirko Müller, Timo Herold und Harald Krones wurden jeweils fünf Kontrahenten zugelost. Alle Außenseiter boten energischen Widerstand, konnten die Favoriten aber nicht stoppen.

Als zu stark erwiesen sich Michael Tusch, Christoph Heidrich, Mirko Müller (alle SV Ermschwerd), Timo Herold (TTC Albungen) und Harald Krones vom TTV 79 Eschwege, die alle ungeschlagen blieben. Auch Christoph Ohler vom TV Hessisch Lichtenau, Jens Völling vom TSV Waldkappel sowie Joachim Jung und Michael Jung (beide vom TTV Neuerode) überzeugten mit guten Leistungen. Eine Überraschung schaffte allerdings Manfred Scheffler vom TTC Vockerode, der sich gegen höher eingestufte Spieler durchsetzte.

Bei der Endrangliste

Michael Tusch, Christoph Ohler, Christoph Heidrich, Jens Völlig, Mirko Müller, Joachim Jung, Timo Herold, Manfred Scheffler, Harald Krones und Michael Jung qualifizierten sich für die Endrangliste und stehen mit den bereits qualifizierten Weißenbörnern Stefan Börner, Patrick Börner und Dirk Hohmann sowie Christian Brücher von der TG Großalmerode im Wettstreit der besten heimischen Tischtennis-Spieler. (yfs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.