Duell in der Hessenliga

Tischtennis: Morschen/Heina auch ohne Bey Favorit gegen Richtsberg II

+
TTG-Kapitänin Lisa Ellrich.

Morschen. Die TTG Morschen/Heina geht in der Tischtennis-Hessenliga als Favorit in das Heimspiel gegen TTV Richtsberg II (Samstag 15 Uhr).

TTG-Kapitänin Lisa Ellrich.

Letztmals müssen die Morschenerinnen auf Spitzenspielerin Annabelle Bey verzichten, haben aber dennoch gute Chancen, sich gegen die Richtsbergerinnen durchzusetzen.

Dafür spricht, dass die TTG in eigener Halle mit 7:1-Zählern unbezwungen ist und als Tabellenvierter unbelastet an die Tische gehen kann. Die Gäste schweben als Drittletzter in Abstiegsgefahr. Das Team aus dem Marburger Stadtteil konnte nur zweimal gewinnen, in seinen vier Auswärtsmatches blieb es erfolglos. Grund für die prekäre Situation ist das Fehlen von Top-Akteurin Nadine Ludwig. Somit lastet die Verantwortung auf Rabea Becker (9:6-Siege) und den Talenten Elisa Mest und Theresa Neumann. Doch Kapitänin Lisa Ellrich warnt: „Wenn sie mit voller Besetzung antreten sollten, würden wir uns schon über einen Teilerfolg freuen.“ (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.