Tischtennis-Damen steigen aus der Oberliga ab, Ihringshausen verpasst Aufstieg

Auedamm gescheitert

Sie gewannen ihr Doppel, dennoch hat es für die KSV Auedamm nicht zum Klassenerhalt gereicht: Margret Söthe (links) und Lisa Herbach. Archivfoto:  Schachtschneider/nh

kassel. Das zweite Damenteam der Kasseler Spvgg. Auedamm hat den Klassenerhalt in der Tischtennis-Oberliga verpasst. In den Relegationsspielen gewannen die Nordhessen zwar 8:0 gegen die TTG Morschen/Heina II, scheiterten dann aber 2:8 gegen den TSV Höchst, den Hessenliga-Meister der Süd-/Westgruppe.

Hier die Übersicht über die Relegationsentscheidungen:

Zur Oberliga Damen

Gegen den Hessenliga-Vize Vizemeister Nord/Mitte, die TTG Morschen/Heina, der mit seiner zweiten Mannschaft antreten musste ließ die KSV Auedamm nichts anbrennen und siegte glatt 8:0.

Die folgende entscheidende Partie gegen Höchst war heiß umkämpft, sechs Spiele gingen über die volle Distanz. Doch die Kasseler kamen nur zu zwei Siegen durch das Doppel Herbach/Söthe und Ruhnau im Einzel. Sofern kein Team auf sein Oberliga-Startrecht verzichtet, müssen die KSV-Damen somit künftig in der Hessenliga antreten.

Zur Hessenliga Herren

Um den Aufstieg in die Hessenliga kämpften die beiden Verbandsliga-Vizemeister TSV Ihringshausen (Nord) und TLV Eichenzell (Mitte). Nach drei Stunden Spielzeit mussten die Fuldataler mit einer 4:9-Niederlage die Überlegenheit des Gegners anerkennen und spielen damit auch in der Saison 2016/17 in der Verbandsliga.

Zur Verbandsliga Herren

Der TTC Burghasungen verteidigt seinen Platz in der Verbandsliga durch einen 9:2-Sieg gegen den TTV Altenbrunslar/ Wolfershausen und einen 9:5- Erfolg gegen TTC Anzefahr.

Zur Bezirksoberliga Herren

Im entscheidenden Duell der Bezirksliga-Vizemeister um den Aufstieg in die Bezirksoberliga scheiterten auch die Herren der Kasseler Spvgg. Auedamm. Das aber nur ganz knapp mit 7:9 am TTC Bottenhorn aus dem Kreis Marburg/Biedenkopf.

Zur Bezirksliga

Die dritte Mannschaft der SVH Kassel verteidigt mit einem knappen 9:7-Sieg gegen den Tuspo Waldau und einem 9:4-Erfolg gegen den TTC Weser-Diemel seinen Platz in der Bezirksliga.

Zur Bezirksklasse

Durch einen klaren 9:3-Erfolg des SV Kaufungen gegen den SV Espenau II steigen die Kaufunger in die Bezirksklasse auf.

Die FT Kassel-Niederzwehren verteidigt dagegen ihren Platz in der Bezirksklasse durch einen 9:6-Erfolg gegen den TSV Wenigenhasungen II aus Wolfhagen. (nb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.