Niestetal tritt in Kellinghusen an

Auedamm-Damen vor hoher Hürde in 3. Tischtennis-Bundesliga

+
Tetyana Maksimenko

Kassel. Die Frauen der Kasseler Spvgg. Auedamm stehen vor der wohl schwersten Aufgabe der Saison in der 3. Tischtennis-Bundesliga. Am Samstag müssen sie beim TTC Staffel antreten.

Tetyana Maksimenko

Der Spitzenreiter ist in dieser Saison noch verlustpunktfrei. Selbst die größten Optimisten glauben kaum daran, dass die Kasselerinnen, die mit 0:12 Punkten die rote Laterne innehaben, ausgerechnet in Limburg punkten. Die Gastgeber, mit drei Ausländerinnen bestückt – unter anderem mit der ungeschlagenen Asiatin Wenling Tan-Monfardini (14:0) an Position eins – streben den Aufstieg in die 2. Bundesliga an.

Ein Spiel auf Augenhöhe erwartet dagegen der Sportclub Niestetal, der am Samstagnachmittag beim VfL Kellinghusen aufschlagen wird. Nur ein Platz trennt die beiden Klubs, die sich nach sieben Spieltagen im gesicherten Mittelfeld aufhalten. Sollte Niestetals Tetyana Maksimenko nach ihrer Babypause in Kellinghusen wieder zu ihrer normalen Form finden, ist der SCN nur sehr schwer zu schlagen. (nb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.