Tischtennis-Regionalligist erlebt ein enttäuschendes Wochenende und holt nur einen Punkt

Auedamm kassiert erste Niederlage

Katja Heidelbach

Kassel. Enttäuschender hätte die Punkteausbeute für die Tischtennis-Damen der KSV Auedamm am vergangenen Wochenende fast nicht ausfallen können. Am Samstag schlitterte der Regionalligist mit einem 7:7-Remis beim Tabellenletzten TTSV Schloss Holte-Sende um Haaresbreite an seiner ersten Saisonniederlage vorbei. Dabei mussten die Kasselerinnen einen 5:7-Rückstand in den letzten beiden Duellen der Begegnung wettmachen.

Nach ausgeglichenem Doppeln liefen die Damen der KSV direkt zu Beginn einem Zwei-Punkte-Rückstand hinterher, da im ersten Durchgang lediglich Katja Heidelbach einen Einzelerfolg verbuchen konnte.

Durch die beiden Siege von Morbitzer und dem zweiten Einzelerfolg von Katja Heidelbach konnten die Kasselerinnen dann auf 5:6 verkürzen. Den 5:7-Rückstand durch die darauffolgende Niederlage von Katja Heidelbach gegen Spitzenspielerin Thöne galt es für die bis zu diesem Zeitpunkt noch sieglosen Tabea Heidelbach und Tschunichin aufzuholen. Tschunichin bezwang Kordys mit 3:1 und auch Tabea Heidelbach zeigte Nervenstärke und siegte gegen Sriskandarajah im Entscheidungssatz.

Am Sonntag sollte das Glück den KSV-Damen verwehrt bleiben. Gegen den bis zu diesem Zeitpunkt noch punktlosen TTF Frohnhausen erlitten die Kasselerinnen eine 3:8-Schlappe. Insbesondere Morbitzer und Tschunichin erwischten einen rabenschwarzen Tag und blieben in ihren Duellen sieglos. Den Coup des Tages verpasste Katja Heidelbach, als sie bei einer 10:8- Führung im Entscheidungssatz gegen die ehemalige tschechische Nationalspielerin Kocova zwei Matchbälle vergab. (mr) Foto:  Zgoll/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.