Tischtennis: Kassel will Anschluss halten

Auedamm bei Meister gefordert

Für Auedamm im Einsatz: Christine Engel. Foto:  Schachtschneider/nh

Kassel. Nachdem der Spitzenreiter der Tischtennis-Frauen-Regionalliga aus Marburg, der 1. TTV Richtsberg, überraschend den ersten Punkt in Münster abgeben musste, will die Kasseler Spvgg. Auedamm um Spitzenspielerin Christine Engel am Sonntag mit einem Sieg beim SV DJK Holzbüttgen den Anschluss halten und einen Punkt Rückstand bewahren.

Wie schwer diese Aufgabe werden wird, zeigten die Gastgeberinnen aus dem Rhein-Kreis Neuss schon in der letzten Saison, die sie als Meister mit 33:3 Punkten mit klarem Vorsprung vor dem Zweiten abschließen konnten. Doch obwohl sie mit ihrer Spitzenspielerin Jongen (20:2 Spiele), Berg (14:7), Vollmert (13:3) und Brauner (6:8) eine wirklich starke Truppe stellen, mit der sie auch in dieser Saison unverändert antreten, verzichteten die Nordrhein-Westfalen auf den Aufstieg.

Mit zwei deutlichen 3:8 Niederlagen hatten die Kasselerinnen auch nicht die Spur einer Chance, sodass sie diesmal nur in Bestbesetzung und mit einer Tagesbestleistung den starken Gasgeberinnen Paroli bieten können. (nb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.