Tischtennis: TSV kehrt mit einem 9:3-Erfolg aus Wenigenhasungen zurück- Ergebnis entspricht nicht dem tatsächlichen Spielverlauf

Bezirksligist Hümme entledigt sich aller Abstiegssorgen

Hofgeismar. Mit einem trotz des vermeintlich eindeutigen Ergebnisses hart umkämpften 9:3-Erfolg beim direkten Konkurrenten Wenigenhasungen II entledigte sich der TSV Hümme endgültig aller Abstiegssorgen in der Tischtennis-Bezirksklasse.

Bezirksklasse

Wenigenhasungen II - TSV Hümme 3:9 (18:33 Sätze). Der Gastgeber und Aufsteiger entwickelte von Beginn an einen unheimlichen Kampfgeist und konnte alle drei Eingangsdoppel mit 3:2 Sätzen für sich entscheiden. Auch danach wichen sie kein bisschen zurück und kämpften sich noch dreimal in den Entscheidungssatz. Hümme, mit dem sehr starken Normen Christ, sowie dem genesenen Henning Trottier in Bestbesetzung, hielt dagegen und behielt vor allem die Nerven. Der TSV sprang mit diesem Erfolg wieder auf Rang fünf der elf Teams umfassenden Liga und kann entspannt für die nächste Saison planen.

Punkte: Christ (2), Mader (2), Groß (2), Peer, Meier und Trottier.

TV Westuffeln - VfB Eberschütz 5:9. Der VfB, weiter mit dem OSC Vellmar im Rennen um Rang drei, gewann beim Nachbarn mit 9:5. Einzelergebnisse wurden noch nicht übermittelt.

Vorschau

Bezirksklasse

TSV Hümme - TSV Immenhausen II. Die Immenhäuser Spieler treten trotz des feststehenden Abstieg sehr kämpferisch auf und könnten den Hausherren durchaus Paroli bieten. Sie hoffen auf eine Überrschung.

TV Westuffeln - TuS Meimbressen. Hier sind Leidensgenossen und Absteiger unter sich, deren Klubs im Tischtennis vielleicht bereits in der kommenden Saison zusammengehen könnten.

TSV Immenhausen - Ihringshausen III. Die Gäste werden wohl ihre Meisterschaft in Immenhausen feiern. Mannschaftsführer Falk Stuhldreher und seine nach dem geschafften Klassenerhalt wieder dezimierte Crew wird dies sicherlich nicht verhindern können.

Damen-Bezirksliga

TTV Gottstreu - Wattenbach. Nach der in Eschwege erreichten Meisterschaft der erste Auftritt von Silke Rölke & Co. in heimischen Gefilden. Es treffen die beiden nach Minuspunkten besten Rückrunden-Quartette aufeinander. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.