Tischtennis: Auch Auedamm II gegen Langstadt

Wer darf für den SC Niestetal ran?

Katharina Morbitzer

Kassel. Zum Saisonauftakt in der Tischtennis-Oberliga der Damen bekommt es der SC Niestetal am Samstag ab 18 Uhr an heimischen Tischen in der Gemeindeturnhalle in Heiligenrode mit der Zweitliga-Reserve des TSV Langstadt zu tun.

Die zweite Mannschaft der KSV Auedamm hat am Sonntag ab 11 Uhr ebenfalls Langstadt II zu Gast. Gespannt sein darf man, in welcher Aufstellung der Sportclub antreten wird. Mit Katharina Morbitzer, Sophia Klee, Linglan He, Ekaterina Moor, Anna-Lena Scherb und Janina Ciepluch stehen dem SC Niestetal sechs Spielerinnen zur Verfügung.

Nach der unglücklichen 4:8 Auftaktniederlage in Lampertheim will Auedamm II in der Sporthalle der Jacob-Grimm-Schule mit Lisa Herbach, Tanja Mau, Heike Heidelbach und Margret Söthe den ersten Oberligasieg einfahren. Der Mitaufsteiger aus der Hessenliga Süd/West ist dabei nicht zu unterschätzen, zumal er in der jungen Anna Jansen über eine Akteurin mit Drittliga-Erfahrung verfügt. (nb) Archivfoto: Zgoll/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.