Durch die Hinrunde ohne jede Niederlage

Northeim. Die Bezirksliga-Tischtennisspielerinnen des FC Lindau verpassten beim 6:8 gegen Dassensen die Möglichkeit, sich für die Rückrunde ein beruhigendes Polster zuzulegen. In der Bezirksklasse der Männer beendete Herbstmeister Hammenstedt die Hinserie ohne Niederlage.

Bezirksliga Frauen

FC Lindau - TSV Dassensen 6:8. Nach dem klaren 0:2 aus den Doppeln (jeweils 0:3) scheiterte Lindau in den Einzeln vor allem an der Nummer zwei der Gäste, Kornelia Stenzel, die alle ihre drei Duelle gewann. Für den FC holten Susanne Oppermann und Ricarda Wächter an eins und zwei dann zwar zusammen vier Punkte, doch an drei und vier steuerten Stefanie Jünemann und Susanne Iben jeweils nur einen Sieg bei.

Bezirksklasse Männer

TTC Förste - SV Ahlbershausen 4:9. Der Sieg beim Schlusslicht stand nur kurzfristig zur Debatte, als Förstes mittleres Paarkreuz mit zwei Fünf-Satz-Siegen von 1:4 auf 3:4 verkürzte. Doch das erwies sich als Strohfeuer. - SV-Siege: Daniel Brekerbohm/Thomas Kranz (3:1) und Uwe Melching/Kai Rehbein (3:2); Kranz (3:0 und 3:0), Brekerbohm (3:0 und 3:0), Karl-Heinz Petersen (3:0) sowie Sommer (9:11, 11:9, 2:11, 11:9 und 11:8 zum 8:4) und Melching (11:7, 8:11, 11:9, 9:11 und 11:8 zum 9:4).

TSV Hammenstedt - TTC Hattorf II 9:5. Nach dem 2:1 aus den Doppeln - Jörg Schlappig/Jürgen Diedam und Michael Mauk/Boris Rolheiser siegten 3:0; Hartmut Bethe/Matthias Reimer verloren den fünften Satz 9:11 - holte das obere Paarkreuz drei von vier Punkten: Schlappig mit 3:0 und 3:2, der immer noch gehandicapte Mauk mit 3:0.

Da im ersten Durchgang auch die Mitte und das untere Paarkreuz sich die Punkte teilten (TSV-Siege: Bethe mit 3:0 und Diedam mit 3:2 nach 2:0 Satzführung), ging es mit einem 5:4-Zwischenstand in den zweiten Durchgang. Und hier lief es - abgesehen von Bethes 2:3 (die erste Niederlage seit langem) - optimal für den TSV. Endgültig die Weichen stellte Reimer, der bei seinem 3:1 nach dem 0:1 aus dem ersten Satz den zweiten mit 20:18 gewann. (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.