Tischtennis: Bezirksoberliga-Neuling Naumburg 5:9 beim TTC Ederbergland

Eintracht geht erstmals leer aus

Zwei Punkte im Einzel: Naumburgs Matthias Botsch. Foto:  Hofmeister

WOLFHAGEN. In der Tischtennis-Bezirksoberliga gab es die erste Niederlage für Aufsteiger Naumburg. In Ederbergland verlor der TSV um einen überragenden Matthias Botsch mit 5:9. Burghasungen II ist nach der zweiten Niederlage in Serie Tabellenschlusslicht.

In der Bezirksliga gab es für Wenigenhasungen ein unglückliches 7:9 gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Wellerode. In der Bezirksklasse setzte sich Breitenbach in vier Spielen innerhalb von vier Tagen viermal durch und steuert deutlich in Richtung Meisterschaft.

Bezirksoberliga

TTC Ederbergland - TSV E. Naumburg 9:5. Drei der vier knappen Begegnungen gingen noch an die Naumburger. Das verdeutlicht, dass die Gastgeber einfach stärker waren. Bis zum 5:6 aus Naumburger Sicht war es eine recht ausgeglichene Begegnung, doch vier Siege der Gastgeber in Serie bedeuteten die Entscheidung. Top war Matthias Botsch mit zwei Einzelerfolgen am vorderen Paarkreuz.

TTV Korbach - TTC Burghasungen II 9:3. Zufrieden kann im Burghasunger Lager mit dieser Niederlage keiner sein. Für Korbach war es der erste Sieg nach drei Pleiten. Manfred Hofmann und Horst Weigelt waren die Lichtblicke beim TTC.

Bezirksliga

TSV Wenigenhasungen - TSG Wellerode 7:9. Eine etwas unglückliche Niederlage für den TSV. Seinen Anfang nahm die Niederlage bereits in den Doppeln, als bei den Gastgebern nur Lars und Matthias Pflüger gewannen. Mit zwei Einzelerfolgen in der Mitte durch Roland Richter reichte es am Ende nicht zur Punkteteilung. Das Schlussdoppel gewannen die Gäste gegen Pflüger/Pflüger klar. Für Wenigenhasungen siegreich: Lars Pflüger/Matthias Pflüger, Richter (2), Lars Pflüger, Matthias Pflüger, Jakob, Kleinhans.

Bezirksklasse 3

TSV Ihringshausen – TSV Niederelsungen 9:5. Recht achtbar schlug sich Niederelsungen in Ihringshausen, konnte aber das Abrutschen auf einen der Abstiegsplätze mit dieser Niederlage nicht verhindern. Hilmar Löwenstein und Rüdiger Tripp konnten jeweils zwei Punkte erzielen.

Bezirksklasse 4

TSV Martinhagen – TSV Breitenbach 0:9. Eine Stunde und 40 Minuten dauerte das ungleiche Duell in Martinhagen. Die Gastgeber konnten noch in den Doppeln mithalten, doch dann setzte sich der Meisterschaftsfavorit durch. Für Breitenbach siegreich: Schmidt /Schüßler, Haag/Jakob, Rehm/Griedl, Schmidt, Haag, Schüßler, Rehm, Jakob, Griedl.

FT Niederzwehren – TSV Breitenbach II 4:9; Tuspo Rengershausen – TSV Breitenbach II 4:9; TSV Breitenbach II – FSK Lohfelden 9:3. Dem Sieg in Martinhagen folgten zwei weitere Auswärtsspiele, die ebenfalls beide mit 9:4 siegreich gestaltet werden konnten. Zum Abschluss besiegte der TSV die FSK Lohfelden II in heimischer Halle mit 9:3. Nun haben die Breitenbacher bis Anfang November zum Spitzenspiel gegen Rengershausen Pause. Punkte gegen FTN: Schmidt /Schüßler, Wicke/Rehm, Jakob/Griedl, Wicke, Schüßler (je 2), Schmidt, Rehm. Gegen Rengershausen II: Schmidt /Schüßler, Freidrich/Rehm, Schmidt, Schüßler (je 2), Haag, Rehm, Jakob. Gegen Lohfelden: Schmidt /Schüßler, Wicke/Jakob, Wicke, Schmidt, Schüßler (je 2), Rehm.

SC Niestetal – TSV Martinhagen 9:1. Die fünfte Niederlage im fünften Spiel bedeutet für Martinhagen den letzten Tabellenplatz. Bernd Michal gelang der Ehrenpunkt. (zbv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.