Der Ersatz zieht den Sieg an Land

Göttingen. Mit einem 9:6-Sieg beim TTC Göttingen beendete der TSV Langenholtensen die Saison der Tischtennis-Bezirksoberliga der Männer als Tabellenvierter.

TTC Göttingen - TSV Langenholtensen 6:9. Die Hausherren ersetzten ihre Nummer eins, Stefan Kerl, durch den an sechs eingesetzten Kay-Ole Schmidt. Alle anderen rückten jeweils einen Platz auf. Beim TSV Langenholtensen fehlte das untere Paarkreuz (Rene Isermann/Michael Nicol) vollständig. Für sie rückten Andreas Hansch und Sven Overbeck nach. Da sie drei ihrer vier Einzel gewannen, wurden sie beim Gast zu den Matchwinnern. Nach der 2:1-Führung aus den Eingangsdoppeln spielten im ersten Einzeldurchgang alle Paarkreuze unentschieden. Und da sich das im zweiten Einzeldurchgang oben und in der Mitte fortsetzte, entschieden am Ende die Siege im unteren Paarkreuz! - Die TSV-Punkte: Oliver Jakobeit/Bernd Gerwig (3:1) und Jürgen Hohmeier/Overbeck (3:2/11:8) sowie Jakobeit (zwei Mal 3:1), Gerwig (3:0 über Michael Kerl), Hohmeier (3:2/11:6 über M. Kerl), Hansch (zwei Mal 3:0) und Overbeck (3:0). (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.