Tischtennis: Erste Punkte für den MTV Westerhof

Northeim. Mit Sieg und Niederlage starteten die beiden heimischen Vertreter in die Bezirksoberliga-Saison der Tischtennisspieler.

MTV Westerhof - TTC Hattorf 9:7. Dass der TTC Hattorf seine Nummer vier ersetzen musste, bedeutete keine entscheidende Schwächung, da der aufgerückte Thomas Ruhnke 1:1 spielte und Ersatzmann Karsten Kühne an sechs sogar seine beiden Einzel gewann. Den Ausschlag zugunsten der Westerhöfer gaben die 3:1 Siege aus den Doppeln. Nur Lutz Peinemann/Oliver Sengstack unterlagen zum Auftakt dem als zweites Doppel aufgestellten Hattorfer Spitzenpaar Carsten Ruhnke/Dominic Michna mit 15:17, 11:8, 11:5, 7:11, 14:16! Die Paarkreuze spielten im ersten wie im zweiten Durchgang unentschieden, so dass der 3:1-Sieg über Andreas Enter/Marc Hensel im Schlussdoppel den zweiten Punkt brachte. - Punkte MTV: Peinemann/Sengstack Götz Lohrberg/Yoshi Huwe (3:0) und Martin Heiser/Christian Bock (3:1) sowie Peinemann, Sengstack, Heiser (2), Bock und Huwe.

TSV Langenholtensen - TTC PeLaKa 7:9. Matchwinner in dieser engen Partie waren die ehemaligen Einbecker Florian Tiller und Maximilian Bauer, die fünf von sechs möglichen Punkten holten. Stärkstes Langenholtenser Paarkreuz war die Mitte, in der Jens Brandes und Marco Schrader drei Mal punkteten. Nach dem 1:4-Start - nur Oliver Jakobeit/Rene Isermann hatten mit 3:0 gewonnen - lagen die Hausherren schon 3:7 zurück, ehe Isermann, Brandes und Schrader wieder Hoffnungen auf einen Punkt weckten. Kunzendorfs zweiten Einzelsieg (3:0 über Jürgen Hohmeier) fing Bernd Gerwig im hart erkämpften 3:2 über Reinhart auf, doch im Schlussdoppel mussten Jakobeit/Isermann sich Tiller/Bauer mit 9:11, 7:11 und 7:11 beugen. - Punkte TSV: Jakobeit/Isermann sowie Isermann, Brandes (2), Schrader, Hohmeier und Gerwig. (eko)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.