Tischtennis-Hessenliga: Ersten Heimsieg verbucht

Rennertehausen setzt sich souverän gegen Auedamm III durch

Jawoll, der Sieg ist sicher: Rennertehausens Nina Klaus-Materna freut sich über den ersten Heimsieg. Foto: mp

Rennertehausen. Mit einem klaren 8:1-Sieg feierten die Tischtennis-Spielerinnen des SV Rennertehausen ihren ersten Heimsieg in der Hessenliga. „Dieses Mal hatten wir Glück, dass die engen Sätze zu unseren Gunsten ausgingen. Und wichtig war auch, dass Jessica Engelbach und ich das Doppel nach 2:0-Satzrückstand noch drehen konnten“, so Nina Klaus-Materna.

Dann war es an Melanie Landau, die Führung auf 3:0 auszubauen. Es war Landaus erster Sieg in dieser Saison und man sah ihr und ihren Teamkolleginnen die Erleichterung deutlich an. Etwas schwerer tat sich dieses Mal Ute Ernst. Aber auch sie besiegte ihre Gegnerin Laura Pingel in vier knappen Sätzen.

„Wir haben richtig gut gespielt und nur sieben Sätze abgegeben. Wichtig war, dass wir wieder die beiden Doppel gewonnen haben. Ein guter Start ins Spiel ist für uns wichtig.“

Melanie Landau

Da nur Jessica Engelbach ihrer Gegnerin gratulieren musste, stand es nach der ersten Runde 5:1 für den SV Rennertehausen. Im Anschluss machten Melanie Landau, Ute Ernst und Nina Klaus-Materna mit deutlichen Siegen den 8:1-Endstand perfekt. Auch Mannschaftsführerin Melanie Landau war hoch zufrieden: „Wir haben richtig gut gespielt und insgesamt nur sieben Sätze abgegeben. Wichtig war, dass wir wieder die beiden Doppel gewonnen haben. Ein guter Start ins Spiel ist für uns wichtig“, so Landau, die anfügte: „Für mich persönlich war es natürlich schön, dass ich endlich auch mal ein Einzel gewinnen konnte. Mit 5:5 Punkten stehen wir gut da, damit konnte man zu Saisonbeginn nicht unbedingt rechnen.“

Derzeit liegen Landau und Co. auf dem sechsten Tabellenrang, aber schon am Samstag steht die nächste Partie auswärts beim Neunten Nieder-Ofleiden an. Auch dort wollen die Rennertehäuserinnen wieder punkten, also ihren dritten Sieg in dieser Saison verbuchen. (mp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.