Tischtennis Hessenliga: Erfolg in Fulda – Ohne Chance in Edermünde/Besse

Erster Saisonsieg für TTC

Torsten Bauer führte sein Team gegen Horas Fulda zum Sieg: Gegen Edermünde/Besse gab es einen Tag später dagegen nichts zu holen. Archivfoto:  Hofmeister

Hofgeismar. Insgesamt zufrieden zeigten sich die Hofgeismarer nach ihrem Doppelspieltag in der Tischtennis-Hessenliga, der ihnen den ersten Saisonsieg bescherte.

Horas Fulda - TTC Hofgeismar 1:9, Besse - TTC Hofgeismar 9:1. In Fulda profitierten die Hofgeismarer zu Beginn von einer doppelten Umstellung in beiden beteiligten Teams: der eigentlich nicht spielfähige, weil verletzte Neuzugang Gerk mit Partner Schramm wurde auf Doppelposition Zwei aufgestellt. Gleichzeitig stellte sich aber auch der TTC auf einen möglichen Ausfall von Spitzenspieler Torsten Hofmann im Laufe der Begegnung ein und nominierte Hofmann/Biziorek als Doppel Zwei. Das Ergebnis war ein herausgespielter und ein kampfloser Sieg für Hofgeismar.

Philipp Schröder/Tobias Knittel legten nach. Auch durch eine klare Niederlage von Biziorek gegen den früheren Hessenmeister Schneider ließen sich die Gäste dann nicht aufhalten. Geführt von Hofmann wurden in der Folge nur drei Sätze abgegeben, und die TTC-er waren ein wenig selbst erstaunt ob ihrer auch technischen Überlegenheit.

Tags darauf beim wohl hohen Meisterschaftsfavoriten Edermünde-Besse fehlte den Kreisstädtern dann erneut Timo Binder, was aber vor der Saison so abgesprochen worden war.

Binder wurde durch Frank Beer ersetzt. Schröder/Knittel konnten die Doppel halbwegs offen gestalten. Neuzugang Schröder stand auch in seinem Einzel gegen Blumhardt nach 2:1 Satzführung vor dem Sieg, da gleichzeitig aber Hofmann im vierten Satz des ersten Einzels aufgeben musste, fehlte Hofgeismar in der Folge der Glaube an eine Überraschung. Die in vielen Oberliga- und Regionalligamatches gestählten Gastgeber ließen der jungen Hofgeismarer Truppe in der Folge keine Chance mehr.

Nach einer Spielpause aufgrund der Bezirks-Einzelmeisterschaften, muss der TTC in 14 Tagen nochmals reisen, dann nach Kirtorf (Vogelsberg).

Punkte: Schröder/Knittel (2), Hofmann/Biziorek, Hofmann (2), Sonnabend, Schröder, Binder, Knittel und ein kampfloser. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.