Tischtennis-Damen: Schlusslicht Unterrieden in der Verbandsliga gegen Richtsberg II

Frauen-Tischtennis: MTV Unterrieden erwartet den Spitzenreiter

Witzenhausen. Ein ungleiches Duell erwartet die Tischtennisspielerinnen des MTV Unterrieden in der Verbandsliga. Gegen den Tabellenführer aus Richtsberg ist das Schlusslicht jedenfalls nur krasser Außenseiter.

In der Bezirksliga stehen auch die Damen des TTV Uengsterode vor einer interessanten und schwierigen Aufgabe. Denn auch sie erwarten mit dem TTC Bad Hersfeld Hohe Luft den Tabellenführer und somit einen direkten Konkurrenten um den zweiten Tabellenrang.

Verbandsliga Damen

MTV Unterrieden - TTV Richtsberg II (Samstag, 16 Uhr). Neben der tabellarischen Konstellation stehen auch die statistischen Vorzeichen für die Gastgeberinnen ungünstig. Denn im Heimspiel der vergangenen Serie kassierte das MTV-Quartett eine knappe 6:8-Niederlage. Damals unterlag Bettina Leukel gegen Jennifer Will und Nadine Ludwig. Und auch im Hinspiel gab es für den Tabellenletzten nichts zu holen. In Marburg kamen die MTV-Damen mit 2:8 unter die Räder. Allerdings war Leukel nicht in Vollbesitz ihrer Kräfte und musste im Duell gegen Ludwig kampflos abschenken An Position zwei bieten die Gäste Rabea Becker auf, die in der vergangenen Serie noch in Richtsbergs Oberliga-Team aktiv war.

Bezirksliga Damen

TTV Uengsterode - TTC Bad Hersfeld Hohe Luft (Sonntag, 13 Uhr). Die Gäste liegen in der Tabelle einen Punkt vor dem TTV Gottstreu und zwei Zähler vor Uengsterode. Das Vorrundenduell gewannen die Hersfelderinnen mit 8:5. Dabei stellten die ungeschlagenen Julia Suppes und Dagmar Wagner im Spitzenpaarkreuz die Uengsteröderinnen vor unlösbare Aufgaben. Jetzt will sich das TTV-Quartett für die erlittene Niederlage aus der Vorrunde revanchieren, um mit einem Sieg den dritten Rang zu festigen. (yfs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.