Nur fünf Spieler wechselten den Verein

Gerhard Maier

Eschwege. Die Wechselfrist im Tischtennis ist beendet: Den prominentesten Neuzugang vermeldet der TSV Trubenhausen. Der einstige Spitzenspieler Gerhard Maier kehrt vom SV Reichensachsen zu seinem Ex-Klub zurück. Maier war zuletzt aber nicht aktiv. Verstärkt hat sich auch der TSV Wichmannshausen mit Gerhard Hollerung vom TTC Imshausen. Hollerung spielte jahrelang in der Bezirksliga und Bezirksklasse und ist die neue Nummer eins der TSV. Sein aktueller TTR-Wert: 1526 Punkte.

Alle Wechsel: Fabian Eberhardt (von Vierbach/nach Dotzheim), Peter Eckert (von Trubenhausen/nach Großalmerode), Gerhard Maier (Reichensachsen/Trubenhausen), Lars Winter (Laudenbach/Fürstenhagen), Gerhard Hollerung (Imshausen/Wichmannshausen). (nic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.