Tischtennis

Furioser Endspurt des TuSpo Michelsberg mit Aufstieg belohnt

+
Niklas Beckmann

Michelsberg. Eigentlich war der TuSpo Michelsberg längst raus aus dem Aufstiegsrennen der Tischtennis-Bezirksoberliga - um dann über die Relegation doch noch den Sprung in die Verbandsliga zu schaffen.

Ein Aufstieg, mit dem vor wenigen Wochen niemand gerechnet hatte. Denn: Anfang März hatte der TuSpo Michelsberg in der Tischtennis-Bezirksoberliga nacheinander die beiden Schlüsselspiele gegen den TTC Todenhausen (4:9) und gegen den TTC Lax Bad Hersfeld (6:9) verloren. Und sich anschließend ein Remis gegen den TTC Dreienberg-Friedewald geleistet.

Damit waren die Meisterschafts-Träume geplatzt. Doch die Schwälmer hatten noch die Relegation auf der Agenda. Eine Rest-Hoffnung, die sie im Saison-Endspurt zu sechs Siegen in Folge trug. Mit einem finalen Paukenschlag: einem unglaublichen 9:2-Sieg in Röhrenfurth. Damit wurden die mit 36:8-Zählern punktgleichen Laxer auf den letzten Drücker vom zweiten Platz Relegationsrang, geschubst.

Gefolgt vom Happy-End in Schlüchtern. „ Mit viel Kampf und Leidenschaft in den beiden Relegationsspielen haben wir den Aufstieg in die Verbandsliga doch noch geschafft“, freute sich Lars Merle, der am Spitzenbrett 26:5-Saisonsiege erkämpfte und gemeinsam mit Nicco Holland-Jopp (32:7) immer voran ging.

Dass Steffen Moritz, der zum Saisonfinale zurückkehrte, in der Rückrunde eine berufliche bedingte Auszeit nahm, wurde in der Mitte durch Daniel Hennighausen (19:8) und den sich prächtig entwickelnden Nachwuchsspieler Niklas Beckmann (20:11) kompensiert. Zudem schlug Neuzugang Bob Lamps mit 9:3-Bilanz gut ein. Und mit Jens Döring, Stefan Pinhard und Wolfgang Gill standen zuverlässige Nachrücker bereit. Womit die Michelsberger die neue Herausforderung in der Verbandsliga-Nord zuversichtlich in Angriff nehmen können. (zrh) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.